Zwiesel Arber Spezial Dampfbier

Bierbewertung: Zwiesel Arber Spezial Dampfbier

Bier-Test: Wir haben das Bier "Zwiesel Arber Spezial Dampfbier" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Zwiesel Arber Spezial Dampfbier-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Zwiesel Arber Spezial Dampfbier.

Überblick: Zwiesel Arber Spezial Dampfbier im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Zwiesel Arber Spezial Dampfbier. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU (International Bitterness Units) keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" bei Euch angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Josef Pfeffer, der Bruder des Brauereigründers Wolfang Pfeffer, braute in den 20er Jahren ein kräftiges Bier, das unter dem Namen "Arber Spezial" weit über die Grenzen Zwiesels hinaus bekannt wurde. Das neue Arber Spezial, original nach Josef Pfeffer eingebraut, soll an diese Zeit erinnern. Das von Walter Mauder, dem bekannten Zwieseler Künstler, entworfene Zeichen des großen Arbers, bürgt wie früher für die besondere Qualität dieses Bieres.
https://www.dampfbier.de/, Abruf am: 24. Januar 2022

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: mittel bis viel
  2. Schaumhaltbarkeit: mittel
  3. Geruchsintensität: mittel
  4. Geruchsbalance: malzig, süß
  5. Bierfarbe: Gold
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: mittel bis viel
  8. Geschmack: kräftig, intensiv

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr selbst abstimmen: Wie hat Euch dieses Bier "Zwiesel Arber Spezial Dampfbier" geschmeckt? Gebt einfach Eure Bewertung ab, indem Ihr auf die Sterne klickt, die Ihr dem Bier geben möchtet - und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Bewertung von Christian

Was haben wir denn hier vor uns… Ein Bier von der Dampfbierbrauerei Zwiesel. Vorher echt noch nie gehört. Na gut, schauen wir mal, was das gute Stück hier kann.

Im Antrunk haben wir hier deutlich die malzigen Noten im Vordergrund. Eine leichte getreidige Note kommt noch dazu. Die Rezenz ist schon ordentlich vorhanden, so dass wir hier ein recht ordentlich erfrischendes Bier vor uns haben. Die Malzsüße ist aber doch konstant präsent. Weder im Hauptteil noch im Abgang kommt die Hopfenbittere so wirklich heraus und wenn, dann nur sehr minimal.

Hier bleibt mir das Ganze doch irgendwie zu süß. So eine malzige Honignote ist auch hier zu schmecken, das sagt mir nicht so zu. Auch die Getreidenoten sind eher so mäßig mein Geschmack. Ich komme hier heute nicht über die 4,5 Punkte hinaus.

Bewertung von Mirco

Das Arber Spezial stammt aus der Dampfbierbrauerei Zwiesel und steht hier in einer feinen Euroflasche auf dem Tisch und wartet darauf getrunken zu werden. Jetzt, wo ich den Geruch des Bieres wahrnehme, bin ich mir allerdings gar nicht mal so sicher, ob ich es überhaupt trinken möchte, denn: Es riecht schon recht malzig und sehr süß. Noten, die mir nach wie vor nur bedingt zusagen.

Im Antrunk ist das Bier meiner Meinung nach recht schlank, weich und schmeckt ein wenig malzig. Die Malznoten kommen im Haupttrunk noch deutlicher heraus. Alles wird meiner Meinung nach ein wenig von der doch recht interessanten Rezenz überdeckt: Das Bier kommt ziemlich spritzig-frisch daher und löscht den Durst, vor allem wenn man einen großen Schluck zu sich nimmt. Das geht ein wenig auf Kosten der Aromen. Das prickelt schon ganz gut auf der Zunge.

Je öfter ich nun zum Glas greife und daran rieche, umso eher kommen mir etwas seife, spülige Aromen in die Nase. Nicht, weil ich mein Glas ausgewaschen habe (das soll man mit Spüli innerhalb einer Verkostung auf gar keinen Fall machen)… es riecht unter’m Strich ein wenig nach Seife. Das Geschmackserlebnis bleibt aber das gleiche: malzig, sehr süß, relativ vollmundig und satt – quasi typisch Export. Mein Ding es dennoch nicht. Ich bin ein wenig unentschlossen, aber lande geschmacklich tatsächlich nur bei 4 Punkten.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

2 Gedanken zu „Zwiesel Arber Spezial Dampfbier“

Schreibe einen Kommentar