Über uns: Christian

Kurzer Steckbrief

Vorname:
Christian

Jahrgang:
1982

kommt aus:
Gebürtig aus Oberhausen. Dann während des Studiums ins weit entfernte Duisburg umgezogen und seit dem dort hängen geblieben 😉

Beziehungsstatus:
ledig, single, keine Kinder…oder wie sagt man das so schön?! 😀 Was soll ich sagen…”die Richtige” ist mir noch nicht über den Weg gelaufen, aber was nicht ist, kann ja noch werden. 

Rauchst Du?
Neee…also das Geld spar ich mir und investiere es lieber in Bier. Da hab ich mehr von. Aber ich würd lügen, wenn man das als Jugendlicher nicht mal probiert hätte. Aber tatsächlich bin ich da nie auf den “Geschmack” gekommen. 

Lieblingsfilme/Serien
Puhhh….muss ich mich hier wirklich entscheiden?! Tatsächlich schwierig. Bei Filmen ist die Marvel-Reihe schon ganz weit vorne. Ich bin aber auch immer für den einen oder anderen Animationsfilm von Pixar zu haben 🙂 Bei den Serien fällt es mir fast noch schwerer mich zu entscheiden. Ich hab schon einiges durch, was wirklich gut war/ist. Das fängt mit Prison Break an, geht über Suits, How I Met Your Mother, Haus des Geldes oder zuletzt die Kurzserie Lupin. Die Jugendsünden lasse ich jetzt mal hier aus… 😀

Lieblingsgetränke/gerichte
Wenn ich jetzt was anderes als Bier schreibe, ist das doof, oder?! Nein, aber im Ernst…davon mal abgesehen (und ich lasse Wasser jetzt mal außen vor, das ist ja selbstverständlich) steht bei mir gern auch mal ein Weißwein oder Rosé auf dem Tisch, bei Gin Tonic sag ich auch nicht nein und eine Cola Zerrrro, wahlweise mal mit und mal ohne zusätzlichen Schuss, geht auch immer.

Beim Essen kommen meine Favoriten wohl eindeutig nicht aus der gesunden Ecke. Aber bei wem ist das nicht so. Also Pizza, Döner oder Burger gehen eigentlich immer. Beim Grillen bin ich auch immer dabei. Pastagerichte dürfen aber auch nicht fehlen. 

TOP3-Lieblingsbiere (gefühlt) und laut Tabelle
Welches sind meine Lieblingsbiere…gute Frage. Klar, die Tabelle sagt es wohl deutlich aus, aber welches sind denn jetzt gefühlt meine Favoriten?! Ich würde jetzt mal aus dem Stand ein paar Biere hier nennen, die mir als Erstes einfallen: Früh Kölsch, Tyskie, Staropramen, Kilkenny und Flensburger. 

Frage & Antwort: Kurz vorgestellt

Wann hast Du dein erstes Bier getrunken?
Als wüsste ich das noch bei dem Bierkonsum seit dem 😀 Aber ich würde mal vermuten, so mit 15/16 etwa. Aber tatsächlich kann ich das nicht mit gutem Gewissen sagen. Ich weiß nur, so richtig auf den Geschmack bin ich damals noch nicht gekommen. Das kam erst im Laufe der Jahre.

Was ist dein Lieblingsverein (Fußball o.ä.)
Der aufmerksame Leser meiner Bewertungen wird es wissen, aber mein Herz schlägt seit keiner Kindheit Schwatzgelb! Für die Nicht-Fußballkundigen hier unter euch: Borussia Dortmund. Jetzt fragt ihr euch vielleicht, wie ist der denn dazu gekommen? Das ist eigentlich recht schnell erzählt. Damals Anfang der 90er habe ich mich selbst am Kicken versucht, aber auch schnell festgestellt…lass das besser 😀 Aber der Verein bei dem ich war, spielte selbst in gelben Trikots. Also schaut man dann die Bundesliga und identifiziert sich mit einem Verein. Problem damals war aber…es gab zwei Vereine mit gelben Trikots. Neben Borussia Dortmund stand auch Dynamo Dresden zur Auswahl. Aber da Dortmund näher an meinem Heimatort liegt, fiel meine Entscheidung recht schnell auf den BVB…glücklicherweise könnte man sagen.

Daneben sympathisiere ich aber natürlich auch noch mit meinem Heimatverein Rot-Weiß Oberhausen und auch dem MSV Duisburg. Da kommt man dann irgendwie nicht drum herum, wenn man das Stadion nicht so weit von sich entfernt hat und man eben schon eine Weile mit Mirco befreundet ist, der sogar seinen MSV Schal im Spanienurlaub auspackt 😉

Welches Auto fährst du und was ist dein Traumauto?
Generell sind Autos für mich eher ein Gebrauchsgegenstand. Daher fahre ich auch einen Kompaktwagen von Skoda. Hier siegte dann bei der Kaufentscheidung die Vernunft. Ein klassisches Traumauto habe ich eigentlich nicht mehr. Als Kind hab ich immer von einem Ferrari Testarossa geträumt. Den hatte ich dann in der kleinen Matchbox-Variante und das war definitiv mein Lieblingsauto aus der umfangreichen Autokiste. Heute würde es wohl auch weiterhin Richtung Sportwagen gehen. Einen Lamborghini Aventador oder noch besser…einen Koenigsegg mal in meinem Besitz zu wähnen, bleibt wohl wirklich ein Traum…

Mit 1 Million Euro würde ich…
… aufhören zu Arbeiten und das Leben genießen! Das war mein erster Gedanke. Aber genauer darüber nachgedacht, werde ich da wohl mit der 1 Mio nicht weit kommen auf lange Sicht. Denn natürlich gäbe es noch ein paar Wünsche und Träume, die ich mir mit dem Geld erfüllen wollen würde. Das fängt mit Reisen an ein paar Wunschorte an, über einen eigenen Flugschein, bis hin zur netten Ferienfinca. Vermutlich würde es ein Mix werden, aus dem einen oder Traum und eben einer guten Anlage für eine beruhigende Altersvorsorge. Irgendwo kriegt man dann den BWLer eben doch nicht raus 😉

This Or That                    

Langschläfer oder Frühaufsteher?
Definitiv Frühaufsteher. Länger als 9 Uhr schlafe ich selten, selbst nach einem langen Abend vorher. In der Regel bin ich aber, je nach Arbeitsbeginn und Wochenendplanung, zwischen 6:30 und 8 Uhr wach. Was mich aber nicht daran hindert, abends lange wach zu bleiben 😀

Schoko oder Vanille?
Team Schokoholic 

Seriös oder lustig?
Schließt sich das aus? Also ich glaube, ich kann durchaus seriös im Arbeitsumfeld sein, obwohl ich es da durchaus gut habe und gerade in meinem Team der Spaß vorherrscht und ich somit auch durchaus dort lustig sein kann. Generell lache ich gerne, insofern finde ich lustig besser, aber über Humor lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

Sommer oder Winter?Wenn ich schon das Wort Winter lese, zuckt in mir alles zusammen….brrr….ekelhaft. Also ich bin sowas von ganz klar für Sommer, Sonne, Strand und Meer, dass ich bereits mehr als einmal den Gedanken hatte, den Lebensmittelpunkt an einen für mich passenderen Ort zu verlagern. Im Herbst und Winter, wenn es ständig dunkel, kalt, nass und windig ist, bin ich nicht zu gebrauchen. Mag sein, dass ein ordentlicher Winterurlaub in den Alpen schön ist, aber wenn ich die Wahl habe, fahr ich definitiv ans Meer!

Tee oder Kaffee?
Kaffeejunkie….niemals ohne! 

Bier oder Wein?
Puhh…auch wenn wir hier natürlich eine Bierseite haben, die Entscheidung fällt gar nicht so leicht. Klar, wenn ich jetzt die Mengen zusammentragen würde, wäre Bier wohl definitiv weit vorne. Aber gerade so an einem lauen Sommerabend trink ich auch sehr gerne mal entspannt einen leckeren Wein. 

Stadt oder Land?
Oha…ich bin natürlich totales Stadtkind. Kenne das Landleben echt nur aus dem Urlaub. Beides hat seine Vorteile…in der Stadt habe ich alles super schnell um mich herum. Ob Einkaufen oder auch einfach abends etwas trinken oder essen zu gehen. Andererseits fände ich ein Häuschen auf dem Land schon sehr entspannt. Stelle ich mir nun vor, wo würde ich meine nicht vorhandenen Kinder aufwachsen lassen wollen, dann wohl definitiv eher auf dem Land. Aber so für mich wäre glaube ich Stadtrandlage bzw. ein Vorort einer Stadt gut. Ruhig, aber dennoch so zentral und schnell alles erreichbar.              

Katze oder Hund?
Als Kind wollte ich definitiv immer einen Hund haben und hatte es nicht so mit Katzen. Doch nach und nach habe ich auch zu Katzen ein besseres Verhältnis erhalten und mag eigentlich beide Tiere gerne. Würde ich mir eines von beidem anschaffen? Ich denke aktuell eher nicht, aber eigentlich mehr aus Gründen des Tierwohls, denn ich möchte die Tiere ungern 9 Stunden lang alleine in meiner Wohnung lassen wollen und gerade spontane Erledigungen nach der Arbeit sind dann so ohne Weiteres auch nicht mehr möglich. 

McDonalds oder Burger King?
Das kommt echt drauf an….also generell bevorzuge ich schon eher Mc Donalds. Aber ich kann den Burgern bei Burger King auch definitiv etwas abgewinnen. Allerdings tatsächlich nur den Burgern. Pommes, Nuggets oder andere Sachen, da bleib ich dann lieber bei Mäcces 😀

Strandurlaub oder Citytrip?
Beides gut…ich ersetze oder durch und und mache ein Ausrufezeichen ans Ende 😉

Baden oder Duschen?
Gibt es was unnötigeres als Baden? Also als Kind okay…als Erwachsener ist das für mich reine Geld- und Zeitverschwendung. Finde es auch nicht wirklich erholsam da in seinem Dreckwasser zu liegen. Also wenn ich mich entspannen möchte, fahr ich in die Therme oder mach andere Sachen, aber für die reine Körperhygiene ziehe ich Duschen immer vor.

Fußball oder Formel1?
Ganz klar Fußball. Vor Jahren, als Schumi noch fuhr, ja, da war die Formel 1 noch fast auf Augenhöhe mit dem Fußball. Da bin ich morgens früh aufgestanden, um das Rennen aus Australien zu gucken oder sowas. Aber heute packt mich das maximal noch an der Playstation. Vielleicht kommt die Begeisterung mit dem Aufstreben von Mick Schumacher wieder etwas zurück, aber aktuell packt mich das nicht mehr.

Bayern oder Dortmund
Muss ich hierzu noch viel sagen??? Ich halte es da mit den Toten Hosen: “…es kann so viel passieren, es kann so viel geschehen, nur eins weiß ich hundertprozentig, nie im Leben würde ich zu Bayern gehen…”

Schnee oder Regen?
Ist beides bäh…aber wenn ich mich schon entscheiden MUSS: Schnee. Ich glaub ja, so die Schneelandschaft in den Bergen sieht ja immer schön und idyllisch aus, aber hier als Stadtkind in Mitteleuropa wird Schnee innerhalb von Minuten zu Matsch und insofern verzichte ich hier auf beides gerne.

Chrome oder Safari?
Da ich alles aber kein Applejünger bin, definitiv Chrome. Ist auch zu 99% mein bevorzugter Browser an allen Geräten, was den Vorteil bietet, ich kann durch Synchronisation auf meine Tabs von anderen Geräten zugreifen. Früher hab ich Firefox genutzt, aber der wurde mir mit der Zeit zu langsam. Aber gut, es soll ja Menschen geben, die surfen auch immer noch mit dem Internet Explorer 😀

Pommes oder Pizza?
Also hier macht definitiv die Pizza das Rennen. Allerdings habe ich auch nichts gegen gute Pommes. Gerade wenn man in Holland oder Belgien unterwegs ist, kommt man ja an einer ordentlichen Portion Pommes Spezial kaum vorbei.

Rotwein oder Weißwein?
Ganz klar Weißwein. Für Rotwein bin ich noch zu jung 😉 Aber ein guter Rosé geht auch wohl hin und wieder klar.

Geld oder Freizeit?
Klarer Fall…eindeutig Freizeit. Was bringt mir viel Geld, wenn ich keine Zeit habe es auszugeben?! Trotzdem…zu viel Freizeit sollte man natürlich auch nicht haben, wenn dafür dann kein Geld vorhanden ist. Das bringt dann eben auch nichts. Eine ausgewogene Mischung wäre da wohl am Besten.

Für ein Jahr auf Alkohol oder einen Monat auf dein Handy verzichten?
Puh…also ich denke, da in der heutigen Zeit ohne Handy nichts mehr geht, wäre das schon echt schwer darauf verzichten zu müssen. Hier läuft natürlich auch viel soziale Kommunikation drüber ab, wenn man es nicht schafft, sich persönlich zu treffen. Also ich glaub, da bleib ich lieber ein Jahr ohne Alkohol, auch wenn das wohl das Ende dieser Seite bedeuten würde 😀

Von einem Hai oder von einem Tiger zerfleischt werden?
Meine Güte…wer kommt denn auf solche Fragen?! Also ich glaub, ich nehm den Hai, da seh ich das Elend wenigstens nicht so kommen und in der Hitze einer Steppe oder wo sich die Tiger aufhalten, muss ich jetzt auch nicht sein. Andererseits macht der Tiger seine Arbeit wahrscheinlich besser und beim Hai bleibt was übrig von mir. Hmm….ich würde beides einfach versuchen zu vermeiden 😉

Eine Woche ohne Internet oder einen Monat ohne Dusche?
Also ich bin bei Vodafone…da ist eine Woche ohne Internet quasi normal 😀 Aber Spaß bei Seite…das wäre schon ein echtes Drama, da bei mir selbst das TV und das Radio nur noch darüber läuft. Da würde ich echt auf die Dusche verzichten und mich einen Monat lang nur so am Waschbecken waschen. Tut mir leid liebe Mitmenschen und Kollegen, aber da müsstet ihr dann durch 😉

Sechs Stunden im Stau stecken oder acht Stunden mit dem Fahrrad unterwegs sein?
Acht Stunden mit dem Fahrrad??? Seh ich aus wie ein Tour de France Fahrer? Nee danke, also da steh ich lieber im Stau, auch wenn es echt nichts nervigeres gibt, also dumm rumzustehen und darauf zu warten, dass es weiter geht. Aber immerhin kann ich da meine Musik hören die ich möchte….

Nur noch online oder nur noch in Geschäften einkaufen?
Ich kaufe eigentlich seit Jahren fast nur noch online ein. Finde ich deutlich stressfreier als mich durch volle Citys oder Einkaufszentren zu quetschen und durch zig Läden zu rennen. Dann doch lieber bequem von zuhause aus gucken.

Filmeschauen oder Musikhören?
Je nach Lust und Laune würde ich sagen. Ohne Musik wäre das Leben schon echt sehr öde. Ich höre eigentlich ständig Musik, wenn es geht. Daher wenn ich mich entscheiden MÜSSTE, würde ich mich für das Musikhören entscheiden. Aber Filme schaue ich abends auch mal ganz gern. 

Einen eigenen Koch oder einen Personaltrainer haben?
Ich bräuchte wohl beides 😉 Aber ich glaube, da ich doch einigermaßen gut in der Küche zurecht komme, würde ich den Personaltrainer nehmen. Ein wenig mehr “Arschtritt” würde mir sicherlich gut tun und dann kommt die bessere und gesündere Ernährung auch von alleine. 

Bungeejumpen oder Fallschirmspringen?
Eher den Fallschirmsprung. Erstmal hat man da sicherlich mehr von, die Welt von oben zu sehen, sofern man sich darauf konzentrieren kann. Außerdem würde ich mich ungerne auf ein Gummiseil verlassen, wo ich Kopf voraus auf den Boden zu rase. 

Piercings oder Tattoos?
Ich habe zwar beides nicht, aber über ein Tattoo habe ich tatsächlich bereits mehr als einmal nachgedacht. Die sollten allerdings eine Bedeutung für mich haben, so dass man eben diese Entscheidung niemals bereut. Also hier mal eben so ein kleines Tattoo nebenbei im Urlaub…auf keinen Fall. 

Rührei oder Spiegelei?
Wann hab ich denn das letzte Spiegelei gegessen? Das ist echt lange her, dabei ist das schon echt lecker, so auf nem Schnitzel oder mit lecker Bratkartoffeln, jammi. Aber Rührei gibt’s dann bei mir doch mal häufiger.

Feiern oder chillen?
Ich glaub, in meiner Jugend habe ich genug gefeiert. Aus dem Alter bin ich dann doch mittlerweile raus und halte es eher mit den ruhigeren Abenden. Allerdings jetzt nur dauerhaft chillen wäre auch nichts. Gern gemütlich mit Freunden oder der Familie was leckeres Essen gehen oder auf ein Bierchen irgendwo im Biergarten. Das passt schon.

Butter oder Margarine?
Ich bin mit Margarine groß geworden, aber bin eigentlich schon Fan von Butter. Privat gibt’s da aber eher so den Mix dieser streichzarten Buttermargarine vom Discounter, falls ihr jetzt wisst, was ich meine 😀

Sport oder Faulenzen?
Auch wenn ich nicht so aussehe, aber Sport ist eigentlich schon ganz geil. Leider hab ich nen riesig großen Schweinehund und der ist oft stärker als ich. Insofern faulenze ich dann doch mehr als mir wohl gut tut :-/

Berge oder Meer?
Sowas von ganz klar Meer <3 Berge sehen immer ganz nett aus und ich kann mir das auch mal vorstellen, ab und an dort Urlaub zu machen. Aber meine freie Wahl würde immer auf das Meer fallen.

Tag oder Nacht?
Sowohl als auch…ich bin einerseits Nachteule und kann gut und gern auch mal lange wach bleiben und werde dann auch spät abends manchmal noch produktiv. Anderseits hasse ich es auch, wenn ich den Tag verschlafen würde und bin daher ja auch immer früh auf und genieße den Start in den Tag dann am Liebsten in Ruhe mit einer Tasse Kaffee.

Gitarre oder Klavier?
Ich kann beides leider nicht spielen und kann daher auch recht wenig dazu sagen. Ich würde mich aber eher noch an die Gitarre wagen, als an ein Klavier. Finde ich irgendwie das “modernere” Instrument.

Chaotisch oder ordentlich?
Meine Devise ist da eher geordnetes Chaos. 😀 Also in der Tat sieht es bei mir meistens recht ordentlich aus, vor allem natürlich, wenn sich Besuch ankündigt. Aber in meinen Schränken und Schubladen regiert das Chaos. Trotzdem finde ich eigentlich fast immer alles wieder…außer mein zweites Ladekabel, das such ich bis heute noch und frag mich, wo es hin ist 😀

Samstag oder Sonntag?
Tendenziell ist der Sonntag bei mir der entspanntere Tag. Samstag ist meist dann doch mit Einkaufen, Wohnung putzen etc. verbunden. Andererseits ist dann nach Sonntag auch schnell Montag und damit dann schon wieder Arbeit angesagt. Und Abends bin ich dann auch tendenziell eher Samstags noch unterwegs. Also hier kann ich mich wirklich nicht entscheiden…

Hamburger oder Cheeseburger?
Ganz klar Cheeseburger. Ein Burger ohne Käse ist doch kein anständiger Burger 😉

Schwitzen oder frieren?
Ich friere so gut wie nie. Aber da ich Herbst und Winter furchtbar finde, schwitze ich doch lieber. Auch wenn die Sommer in Deutschland oft grenzwertig sind. Entweder man kommt aus dem Schwitzen nicht mehr heraus oder man läuft gar nicht erst Gefahr zu schwitzen, bei 16 Grad und Regen. 

Brot oder Brötchen?
Uff… also Brötchen gibt’s schon deutlich häufiger bei mir, was aber auch daran liegt, dass ich natürlich alleine ein ganzes Brot nicht in der Zeit schaffe. Und einfrieren geht zwar, aber ist dann auch nur halb so geil, als kommt es grad mit ordentlicher Kruste frisch vom Bäcker.