Weihenstephaner Hefeweissbier

Bierbewertung: Weihenstephaner Hefeweissbier

Bier-Test: Wir haben das Bier "Weihenstephaner Hefeweissbier" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Weihenstephaner Hefeweissbier-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Weihenstephaner Hefeweissbier.

Überblick: Weihenstephaner Hefeweissbier im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Weihenstephaner Hefeweissbier. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU (International Bitterness Units) keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" bei Euch angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Süffig, mild, bayerisch – ein Helles, wie es sein sollte. Erhältlich in der traditionellen Euroflasche.
https://www.weihenstephaner.de/unsere-biere/hefeweissbier/#Awards, Abruf am: 19. Juli 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: kurzanhaltend
  3. Geruchsintensität: stark
  4. Geruchsbalance: süß-mild
  5. Bierfarbe: Naturtrüb, gelblich
  6. Biertrübung: trüb
  7. Kohlensäuregehalt: mittel
  8. Geschmack: ausgewogen-cremig, süffig, mild, bayerisch

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr selbst abstimmen: Wie hat Euch dieses Bier "Weihenstephaner Hefeweissbier" geschmeckt? Gebt einfach Eure Bewertung ab, indem Ihr auf die Sterne klickt, die Ihr dem Bier geben möchtet - und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Rating: 8.78/10. From 9 votes.
Please wait...
Bewertung Christian

Mit dem Weihenstephaner Weißbier haben wir hier ein leckeres Weizen aus der (so sagen Sie es selbst über sich) ältesten Brauerei der Welt. Absoluter Fun Fact, der mir bis dato nicht bekannt war. Nun aber zum Bier. Weißbiertypisch ist auch dieses relativ mild im Antrunk. Der Geruch, aber auch der Geschmack lässt eindeutig auf Aromen von Banane schließen. Ich würde sogar soweit gehen, dass ich in der Blindverkostung tatsächlich bei diesem Bier ein “Bananenweizen” vermutet hätte, so intensiv schmeckt es. Wem das nicht geläufig ist, darunter versteht man ein Weißbier gemischt mit Bananensaft. Es ist also insgesamt sehr fruchtig, wird aber hinten raus tatsächlich auch ein kleines bisschen würzig, allerdings wirklich sehr im Rahmen. Also aus meiner Sicht bleibt hier klar die fruchtige Note dominant. Mir schmeckt das wirklich gut und ich kann mir das im Biergarten hervorragend vorstellen. Aber klar, Weißbier ist ja wirklich nicht jedermanns Geschmack. Ich persönlich mag Weißbiere, so dass sie bei mir nur selten komplett durchfallen würden. Massenkompatibel? Nur für die Liebhaber, aber die finden hier definitiv ein ausgewogen-fruchtiges Weißbier.

Bewertung Mirco

Banane! Es riecht nach Banane, es schmeckt nach Banane. Es hat streng genommen sogar die Farbe einer Banane. Und ich mag keine Banane! Ob es auch so gesund ist? 12,7 % & Stammwürze, 14 IBU als Bitterwert, 5,4 % Alkoholgehalt und 215 kcal für 0,5 Liter lassen dann doch eher vermuten, dass ich bei regelmäßigem Konsum die Bierplauze kaum verhindern lässt. Meine Wertung: Da ich kein großer Weizenbier-Fan bin, kann mich auch dieses Bier geschmacklich nicht überzeugen, da eben der starke, klassische Geschmack nach Weizen durchkommt. Aber ich kann mich im Meer auch nicht über zu viele Fische beschweren – die gehören nun mal da hin. Meinen persönlichen Geschmack trifft das Weizen leider nicht. Aber schlecht wird es dadurch natürlich keineswegs sein. Ich kann mir vorstellen, dass es vielerorts von vielen Menschen gerne getrunken wird und sich auch für bayerische Volksfeste wunderbar eignet. Und da denke auch ich mir im Zweifel: Bevor ich ein Wasser trinken muss, bleibe ich lieber beim Hefe-Weißbier.

1 Gedanke zu „Weihenstephaner Hefeweissbier“

  1. Als Weizenfan kann ich hier auch eine gute Bewertung vertreten. Habe das Weizen schon sehr oft getrunken und was soll ich sagen: Schmeckt bei jedem Mal besser ^^

    Antworten

Schreibe einen Kommentar