Oettinger Pils

Bierbewertung: Oettinger Pils

Oettinger Pils1
Bier-Test: Wir haben das Bier "Oettinger Pils" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Oettinger Pils-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Oettinger Pils.

Oettinger Pils2

Überblick: Oettinger Pils im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Oettinger Pils. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Oettinger Pils3

Was der Hersteller sagt

Kräftig gehopftes Biererlebnis, dabei schlank und elegant, feinherb, Schaumkrone wie frisch vom Fass.
https://www.oettinger-bier.de/bier/, Abruf am: 1. Juni 2022

Oettinger Pils4

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: mittel
  3. Geruchsintensität: schwach bis mittel
  4. Geruchsbalance: leicht malzig-süßlich, leicht bitter-herb, hopfig
  5. Bierfarbe: Gelb-Gold
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: wenig bis mittel
  8. Geschmack: schlank, elegant, feinherb, frisch

Oettinger Pils5

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

6 2

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr abstimmen: Wie hat Euch das Bier "Oettinger Pils" geschmeckt? Gebt Eure Bewertung ab und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Rating: 8.56/10. From 9 votes.
Please wait...
Bewertung von Christian:

Was wäre eine Bierbewertungsseite ohne das Oettinger Pils, oder? Sicherlich eins der Biere, welches sicherlich einen der günstigsten Literpreise hat. Immerhin ist auf dem Etikett das Logo der Ökotest, offenbar hat es dort von den Inhaltsstoffen gut abgeschnitten. Genau die sind aber auch ein Manko, denn zu Gunsten des Preises wird hier wirklich ausschließlich mit Hopfenextrakt gearbeitet. Mal sehen, ob dies aber auch zu Lasten der Qualität geht.

Optisch macht das Bier erstmal einen klassischen Eindruck. Absoluter Durchschnitt. Goldgelb mit akzeptabler Schaumkrone. Der Geruch, leicht malzig-süß, leicht herb. Da erwartet man bei einem Pils aber auch nicht viel mehr.

Geschmacklich bleibt das Pils da schon etwas blasser. Minimale Malznote im Antrunk, im Hauptteil recht langweilig, wässrig und mild. Der Ausklang des Bieres ist etwas herb, aber auch das nur sehr schwach. Kohlensäureanteil ist okay, nicht übermäßig viel, aber auch nicht zu wenig.

Insgesamt sicher kein hochwertiges Bier, das merkt man leider. Aber für den Preis kann man auch nicht viel mehr erwarten und dafür ist es doch durchaus auch okay. Wer also auf Masse sich günstig volllaufen lassen will, dass klappt hiermit. Wer was qualitativ wirklich Gutes, Extravagantes oder Besonderes trinken möchte, der muss einfach tiefer in die Tasche greifen. Früher hätte ich vielleicht gesagt, scheiß drauf, Hauptsache der Pegel stimmt. Heute bin ich da mehr auf Qualität aus und insofern möcht ich diesem Bier hier auch nur eine durchschnittliche Bewertung von 5,5 Punkten geben.

Bewertung von Mirco:

Das Oettinger Pils gehört zu den am meisten verkauften Bieren in Deutschland und sicherlich auch zu den Bieren, die am meisten diskutiert werden. Beginnen wir von vorn: Eine Kiste Oettinger ist äußerst günstig und kostet je nach Angebot zwischen 6-9 Euro – für 20 x 0,5 Liter. Das ist in der Tat äußerst günstig.  Irgendwo muss der Preis ja herkommen, oder? Wird hier etwa an der Qualität gespart? Zumindest kann man auf den ersten Blick erkennen, dass anstatt Hopfen das ungeliebte Hopfenextrakt verwendet wird.

Man sieht aber auch schon an der Flasche, dass man hier auf Kostenreduzierung angeht – was ja erst einmal auch nicht schlimm ist, sondern eher positiv gewertet werden sollte. So haben wir kein Rückseitenetikett und die optisch eher unansprechende NRW-Flasche vor uns stehen. Das Etikett ist auch eher schlicht gehalten und zeigt nur die nötigsten Infos.

Das Bier trifft aber in allen Bereich, ob Geruch, Geschmack oder Optik, genau das Mittelmaß: Wir haben einen angemessenen Schaum und eine feine Rezenz im Glas. Farbe, Trübung und Optik passen gut zueinander. Ein Mix aus leicht bitter-herben, leicht malzigen und ausgewogenen Aromen trifft man sowohl mit dem Geruchssinn, als auch im An- und Haupttrunk. Im Abgang kommt die Herbe meiner Meinung nach etwas deutlicher durch, dazu sogar noch eine leichte Würze, die aber so gering ist, dass man sie fast vernachlässigen kann. Der Schwerpunkt der Aromen liegt aber definitiv eher „am Ende des Bieres“.

Was hier bemerkenswert ist: Eine erstaunliche Trinkbarkeit und eine gigantische Süffigkeit liegen an der Tagesordnung. Man hat sich bei diesem Bier wirklich bemüht, den Allgemein-Geschmack zu treffen. Die Rechnung ist meiner Meinung nach voll und ganz aufgegangen.

Ich wüsste jetzt keinen guten Grund, warum ich zu einer Kiste für 13,99 € oder mehr greifen müsste, wenn ich doch dieses Bier viel günstiger bekomme und es geschmacklich nicht so viele Unterschiede macht. Man mag es als Billigbier abstempeln: Ich bin mir sicher, dass die meisten von Euch es bei einer Blindverkostung besser bewerten, als wenn sie vorher wissen, dass es ein Oettinger Pils ist. Und allein das sagt ja schon eine Menge aus, oder? 7,5 Punkte und den Daumen hoch für das Preis-/Leistungsverhältnis, was ich hier bekomme.

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Wir zeigen Euch unsere Biertabelle der letzten 90 Tage, unsere Biere des Monats, die Top-100-Biere und Flop-100-Biere sowie ausgewählte, weitere Rankings: Ob Biere mit hohem Alkoholgehalt, leichte Biere, Biere mit hoher Stammwürze, Biere mit einem hohen IBU-Wert oder Biere, bei denen wir uneinig in unserer Bewertung waren. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet. Allgemeine Bier-Themen findet Ihr in unserem Bier-Blog.

Schreibe einen Kommentar