Neumarkter Lammsbräu Edel Pils

Bierbewertung: Neumarkter Lammsbräu Edel Pils

Bier-Test: Wir haben das Bier "Neumarkter Lammsbräu Edel Pils" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Neumarkter Lammsbräu Edel Pils-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Eure Meinung ist gefragt: Bewertet und kommentiert gerne! Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Neumarkter Lammsbräu Edel Pils.

Überblick: Neumarkter Lammsbräu Edel Pils im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Neumarkter Lammsbräu Edel Pils. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Untergäriges Pils mit ausgeprägter Hopfennote, einem aromatischen, mildherben Geschmack und typischem Geruch. Der Ausklang ist fein und rund. Ein Bier mit strohgelber, hell leuchtender und glänzender Farbe, mit schneeweißer Schaumkrone.
https://www.lammsbraeu.de/bio-bier/untergaerig/edelpils, Abruf am: 28. Oktober 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: viel
  2. Schaumhaltbarkeit: langanhaltend
  3. Geruchsintensität: schwach
  4. Geruchsbalance: bitter-herb
  5. Bierfarbe: Gelb
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: mittel
  8. Geschmack: ausgeprägte Hopfennote, aromatisch, mildherber Geschmack und typischer Geruch

Bewertung

Bewertung von Christian

Zwischen Leber und Milz, passt immer nen Pils – oder wie war das noch? Hier jedenfalls kommt jetzt mal ein edles Pils auf den Tisch und das ganze auch noch in Bioqualität. Entsprechend hohe Erwartungen habe ich natürlich auch an die Qualität des Bieres.

Farblich und vom Geruch, ganz klar ein Pils. Der Antrunk des Lammsbräu Edelpils ist feinherb, nicht zu viel und auch nicht zu wenig. Ein bisschen strohige Aromen mischen sich unter, ob das irgendwie auf die Bio-Herkunft verweisen soll? Jedenfalls schmeckt es sehr erfrischend leicht und süffig. Im Abgang kommt eine feine Bittere hervor, die dem Bier weitere Aromen verleiht und das Pils richtig gut abrundet.

Mir persönlich schmeckt das Bier schon sehr gut. Ich gebe aber zu, auch wenn ich so im Alltag schon öfter mal auf Bioqualität achte, so habe ich bei Bier noch nie wirklich einen Gedanken daran verschwendet. Die Frage ist da eben auch, ob das nötig ist. Mittlerweile gibt es auch Bio-Mineralwasser und man fragt sich eben, was ist Marketing und was hat wirklich einen Einfluss auf die Qualität. Meiner Meinung nach würde ich es jedenfalls in einer Blindverkostung nicht herausschmecken. Dennoch möchte ich das einfach mal positiv beachten und da mir das Bier auch an sich gut schmeckt, werde ich auch ordentliche 9 Punkte vergeben.

Bewertung von Mirco

Erdig, mosig, grasig, naturverbunden: So würde ich den Biergeschmack des Neumarkter Lammsbräu Edel Pils beschreiben. Möglicherweise liege ich damit auch völlig falsch – macht aber nichts. Die erdigen, grasigen Noten kommen meiner Meinung nach wirklich gut raus und sind für ein Pils wirklich sehr überraschend. Interessanterweise schreibt die Brauerei auf ihrer Flasche „Bio-Pils“. Ich finde, dass man das wirklich herausschmeckt. Man schmeckt einfach, dass es sich um ein natürliches Bier handelt. Ihr könnt jetzt sagen was Ihr möchtet: Ich habe diese Note herausgeschmeckt, noch bevor ich wusste, dass es sich um ein Bio-Pils handelt – alles aus ökologischem Anbau. Insgesamt überwiegen ganz klar die grasigen Noten und erdigen Noten. Das Bier bleibt aber zu jeder Zeit frisch und relativ entspannt zu trinken.

Ich bleibe hier bei einer gesungen Bewertung im gehobenen Mittelfeld: 7 Punkte.

Gesamtbewertung
  • 9/10
    Christian - 9/10
  • 7/10
    Mirco - 7/10
8/10

Bewertungskriterien

Sende
Benutzer-Bewertung
9/10 (1 Stimme)

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet.

Schreibe einen Kommentar