Hofbräuhaus Traunstein Bayerisches Pils

Bierbewertung: Hofbräuhaus Traunstein Bayerisches Pils

Bier-Test: Wir haben das Bier "Hofbräuhaus Traunstein Bayerisches Pils" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Hofbräuhaus Traunstein Bayerisches Pils-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Eure Meinung ist gefragt: Bewertet und kommentiert gerne! Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Hofbräuhaus Traunstein Bayerisches Pils.

Überblick: Hofbräuhaus Traunstein Bayerisches Pils im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Hofbräuhaus Traunstein Bayerisches Pils. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Was der Hersteller sagt

1842 entwickelte der niederbayerische Braumeister Josef Groll im tschechischen Pilsen das Bier, das unter dem Namen seiner Geburtsstadt schnell die ganze Welt erobern sollte. Im Unterschied zu vielen norddeutschen Bieren dieser Brauart ist unser Bayerisches Pils milder, ausgewogener, süffiger. Es ist ein echtes „Braumeisterbier“ – ein Geschmackserlebnis für Kenner, die eine ausbalancierte Hopfennote lieben. Wir haben unserem Pils einen eigenen, genau auf seine Bedürfnisse abgestimmten Lagerkeller eingerichtet, in dem es in aller Ruhe nachgären kann, bis es perfekt ist – elegant und hell, mit dezentem Malzkörper. Frisch, prickelnd, mit leichtem, schlankem Körper. Die ausschließliche Verwendung von bestem Hallertauer Aromahopfen erzeugt eine herrlich junge, frische Bitternote.
https://www.hb-ts.de/biere/bayerisches-pils/, Abruf am: 7. Februar 2022

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: mittel
  3. Geruchsintensität: mittel
  4. Geruchsbalance: mild, malzig
  5. Bierfarbe: Gelb
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: mittel bis viel
  8. Geschmack: mild, ausgewogen, süffig, ausbalanciert hopfig, elegant, dezent malzig, frisch, prickelnd, schlank

Bewertung

Bewertung von Christian

Mit diesem Biertest und (kleiner Spoiler) den kommenden zwei Tests bewegen wir uns tief auf bayerischem Terrain, genauer geht es mit unserer Biererlebnisreise in den Chiemgau nach Taunstein. Das dort ansässige Hofbräuhaus Traunstein hat uns freundlicherweise dieses bayrische Pils zur Verfügung gestellt, welches sich optisch sattgelb mit weißer Schaumkrone im Glas präsentiert.

Zunächst finde ich den Antrunk überraschend malzig. Das hätte ich jetzt so zu Beginn nicht erwartet. Jedoch kommt wirklich nach und nach die Herbe in dem Bier richtig schön durch. Insbesondere im Abgang merkt man diese dann sehr deutlich, die auch im Mund recht lange Bestand hat. Den Körper empfinde ich als nicht zu schlank, aber auch nicht zu vollmundig. Sehr schön ausgewogen. Die Rezenz ist sehr stark, so dass das Pils wirklich ordentlich prickelt und einen frischen Eindruck hinterlässt.

Wir als Kinder des Ruhrgebietes sind ja quasi mit der Pilsflasche aufgezogen worden. Insofern schaue ich natürlich kritisch auf ein Pils aus Bayern. Aber ich muss wirklich sagen, dass ich hier ein wirklich leckeres Pils vor mir habe. Dazu möchte ich nochmals betonen, dass ich das nicht nur sage, weil wir das Bier zugeschickt bekommen haben. Da bleiben wir wirklich neutral. Was ich hier aber gut finde ist die Herbe, die in dem Bier echt immer etwas intensiver wird. Was mich wundert: Laut Brauerei wurde hier scheinbar Aromahopfen verwendet. Üblicherweise kenne ich den eher als fruchtige Note. Die nimmt man hier wirklich nicht wahr. Aber da sind wir natürlich auch (noch) keine Experten genug, um das exakt zu schmecken. Summa summarum muss ich sagen: Schönes, leckeres Pils, welches ich gern weiter trinken würde, wenn die Flasche nicht leer wäre. Klasse 9 Punkte.

Bewertung von Mirco

Das bayerische Pilsener aus dem Hofbräuhaus Traunstein steht hier vor mir, fein in einer 0,5 Liter NRW-Flasche, wie sich das gehört! Der erste Eindruck ist wirklich spannend, weil mich das Bier geschmacklich eher an ein Helles erinnert, als an ein Pilsener. Nun bin ich, als Kind des Ruhrpotts, natürlich auch ganz andere Pilsener gewohnt… dennoch: hier steht eine sehr milde, süffige, entspannte Pilsener-Version auf dem Tisch.

Die Malznoten kommen bei diesem Bier deutlich stärker heraus, als bei klassischen Pilsenern, die man aus Ostwestfalen, dem Sauerland oder dem Ruhrgebiet kennt. Hier merkt man schon die regionale Nähe zum Süden Deutschlands, wo ja bekanntlich eher „Helle“ getrunken werden.

Ich bin dennoch mehr als zufrieden, weil ich das Bier hier mit großen Schlucken „wegziehen“ kann. Im Antrunk sehr frisch/erfrischend. Es löscht meinen Durst. Dazu ist es auch noch erstaunlich lecker. Die extreme Milde, die ich im Haupttrunk feststelle, sorgt dafür, dass man das Bier mit großen Schlucken trinken kann. Dazu gesellen sich bitter-herbe Aromen, die erst im Abgang ihr Highlight finden. Insgesamt fein ausgewogen! Der Nachgeschmack ist kurzanhaltend und schnell vorüber.

Ich habe hier ein Bier vor mir, dass ich ganz bequem in jeder Kneipe, auf jedem Volksfest und überall „mal eben“ trinken kann. Es ist für mich ein Mix aus Hellem und Pils, einfach weil beide charakteristischen Noten „eingebraut“ wurden. Wir haben den milden Mittelteil, aber dann doch die Bitterkeit und Herbe im Bier, wie man sie von einem Bier nach Pilsener-Brauart kennt. Insgesamt komme ich auf gepflegte 8,5 Punkte.

Gesamtbewertung
  • 9/10
    Christian - 9/10
  • 8.5/10
    Mirco - 8.5/10
8.8/10

Bewertungskriterien

Sende
Benutzer-Bewertung
9.5/10 (1 Stimme)

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet.

Schreibe einen Kommentar