Becks Gold

Bierbewertung: Becks Gold

Bier-Test: Wir haben das Bier "Becks Gold" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Becks Gold-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Becks Gold.

Überblick: Becks Gold im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Becks Gold. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU (International Bitterness Units) keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" bei Euch angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Das Geschmackserlebnis in der unverwechselbaren Weißglasflasche. BECK’S Gold ist das milde, echte BECK’S mit dem frischen, weniger herben Geschmack. Modern. Golden.
https://becks.de/, Abruf am: 19. Juli 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: kurzanhaltend
  3. Geruchsintensität: schwach
  4. Geruchsbalance: mild
  5. Bierfarbe: Gelb-Gold
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: sehr wenig
  8. Geschmack: frisch, mild

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr selbst abstimmen: Wie hat Euch dieses Bier "Becks Gold" geschmeckt? Gebt einfach Eure Bewertung ab, indem Ihr auf die Sterne klickt, die Ihr dem Bier geben möchtet - und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Rating: 7.50/10. From 12 votes.
Please wait...
Bewertung Christian

Wenn man die Flasche nicht sieht und das Bier einfach im Glas vor sich stehen hat, würde ich das Becks Gold optisch auf den ersten Eindruck als normales Pils einordnen. Dann wird dem ersten Schluck aber klar, so ein ganz klassisches Pils haben wir hier nicht vor uns. Das Becks Gold schmeckt etwas wässrig, bleibt sehr mild und leicht, fast ein wenig süßlich. Eine besondere Bitternote oder Herbe nehme ich bei dem Bier nicht wahr, so dass ich es relativ neutral, aber doch auch irgendwie süffig finde. Ich glaube an warmen Tagen geht das Becks Gold schnell die Kehle runter und tut auch sicherlich keinem weh. Wer also keine herben Biere mag, ist hier gut aufgehoben, ich denke dennoch, den meisten Bierliebhabern wird es zu “langweilig” schmecken. So auch mir und daher kommt auch eher eine durchschnittliche Benotung dabei rum.

Bewertung Mirco

Was haben wir denn hier Leckeres? BECK’S Gold steht also auf dem Konsumplan. Zunächst einmal riecht das Bier sehr herb und bitter. Auch dann, wenn man die Schaumkrone quasi „probiert“ entsteht ein blecherner, metallischer, herber Geschmack auf der Zunge. Das Bier an sich schmeckt überraschenderweise völlig anders: Mild, süffig, entspannt. Mich schreckt Bier aus einer grünen oder (wie hier) weißen Flasche ehrlich gesagt immer ein bisschen ab, da ich dann eher an Limonade oder alkoholfreies Bier denke. Hier muss ich allerdings sagen: Trotz der weißen Flasche und trotz des herben Schaumgeschmacks handelt es sich um ein sehr leckeres, süffiges Bier. Partyfaktor? Na, der ist hier absolut gegeben. BECK’S Gold ist mit Sicherheit ein absoluter Klassiker unter feiernden Menschen, vor allem im hohen Norden. Selbst ich, in meinem hohen Alter, kann mich noch an meine Jugendzeit erinnern und hatte des Öfteren ein (oder viele) BECK’S Gold vor mir stehen – und hinter her dann natürlich nicht mehr ;-). Es hat eigentlich immer gut geschmeckt – und das tut’s auch definitiv noch heute. Frei nach dem Motto: Ein Bier ganz nach meinem Geschmack. Den minimal seifigen, spüli-mäßigen Geschmack ignoriere ich jetzt einmal gekonnt. ;-). Diese milde, sanfte BECK’S-Variante kommt mir aktuell ganz gelegen. Daher: 7,5 Punkte.

Schreibe einen Kommentar