Augustinerbräu München Lagerbier Hell

Bierbewertung: Augustinerbräu München Lagerbier Hell

Bier-Test: Wir haben das Bier "Augustinerbräu München Lagerbier Hell" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Augustinerbräu München Lagerbier Hell-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Eure Meinung ist gefragt: Bewertet und kommentiert gerne! Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Augustinerbräu München Lagerbier Hell.

Überblick: Augustinerbräu München Lagerbier Hell im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Augustinerbräu München Lagerbier Hell. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Ein besonders mildes, spritziges, lang gelagertes und vor allem erfrischendes Bier. Einmalig in seinem Geschmack, ein Genuss für jeden Bierkenner.
https://www.augustiner-braeu.de/unser-bier.html, Abruf am: 31. Januar 2022

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: viel
  2. Schaumhaltbarkeit: langanhaltend
  3. Geruchsintensität: schwach
  4. Geruchsbalance: mild
  5. Bierfarbe: Gelb
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: mittel bis viel
  8. Geschmack: mild, spritzig, erfrischend

Bewertung

Bewertung von Christian

Das Augustinerbräu ist recht hell gelb, mit richtig schönem feinenporigen weißen Schaum. Der erste Schluck gibt einem das Gefühl, man steht mitten in einem Getreidefeld und beißt dabei gleichzeitig in ein frisches Brot. Eigentlich eine appetitliche Vorstellung, aber irgendwie hat mich dieses Aroma überrascht. Da ja der erste Schluck nicht absolut aussagekräftig ist, urteile ich über den Antrunk erst danach. Das Bier ist sehr mild und recht weich dazu. Das malzig-getreidige bleibt definitiv erhalten. Weiterhin melden sich hier auch grasige Aromen, die etwas Aufmerksamkeit möchten. Im Abgang merkt man minimal etwas Hopfenbittere, aber gerade im Nachtrunk merkt man eigentlich nur das Getreide im Mund.

Also, hier muss ich eins sagen: Entweder man mag es oder man mag es wohl eher nicht. Denn ja klar, es ist sehr mild und süffig, aber die Getreidearomen sind doch sehr dominant in diesem Bier. Mir persönlich ist das zu viel. Dennoch könnte ich davon auch noch ein zweites oder auch drittes Bier trinken. So ist es nicht. Trotzdem komme ich nicht ganz gegen das intensive Getreidearoma an und gebe hier 7 Punkte. 

Bewertung von Mirco

Was haben wir denn hier? Ein helles Vollbier der Marke „Augustinerbräu München“. Der nette Braumeister schmückt das Emblem der Flasche und lädt (zu Recht) zum Biertrinken ein. Finde ich schon mal super. Die Brauerei wurde im Jahr 1328 gegründet und bezeichnet sich als älteste Münchner Brauerei. Gut, das machen viele – wer weiß, ob das wirklich so ist. Wir halten fest: Faktisch haben wir es hier mit einer gewachsenen Brautradition zutun, und das schmeckt man auch!
Das Bierchen hat es wirklich in sich und schmeckt, moosig, grasig, erdig und sehr nach Getreide. Hier kann man das Handwerk der Braukunst quasi schmecken. Gefällt mir gut.

Die wirklichen Aromen kommen erst im Abgang und (ganz deutlich) im Nachgeschmack zu Geltung. Hier schmeckt man wirklich sehr intensiv-erdige und getreidige Aromen heraus. Die Malzsüße wird quasi davon überdeckt, auch wenn sie dezent vorhanden ist.

Im Antrunk schmecke ich nur, dass das Bier meinen Durst löscht. Der Haupttrunk bleibt extrem mild und zurückhaltend. Danach kommen die Aromen raus – und zwar innerhalb von 2-3 Sekunden nacheinander: Erst grasig, dann malzsüßlich und hinten raus ganz minimal bitter-herb (aber wirklich nur sehr gering). Man schmeckt das Bier wirklich nur, wenn man einen großen Schluck nimmt, diesen herunterschluckt und das Bier wirken lässt. Der Nachgeschmack ist erstaunlich kurzanhaltend, so dass die Aromen nicht lange im Mund verweilen.

Ich bin ziemlich zufrieden mit diesem hellen Vollbier und gebe deshalb auch anständige Punkte, denn hier haben die Braumeister und Braumeisterinnen eine ganze Menge richtiggemacht und den Massengeschmack sicherlich getroffen. 7,5 Punkte.

Gesamtbewertung
  • 7/10
    Christian - 7/10
  • 7.5/10
    Mirco - 7.5/10
7.3/10

Bewertungskriterien

Sende
Benutzer-Bewertung
9.5/10 (1 Stimme)

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet.

1 Gedanke zu „Augustinerbräu München Lagerbier Hell“

  1. Also mit diesem Bier macht man ja echt nichts falsch. Ich liebe Münchner Biere. Fast alles, was aus der bayerischen Landeshauptstadt kommt, ist ein Erfolg. Ich sage bewusst: Fast 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar