Bevog Buzz Hazy IPA

Bierbewertung: Bevog Buzz Hazy IPA

Bevog Buzz Hazy IPA1
Bier-Test: Wir haben das Bier "Bevog Buzz Hazy IPA" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Bevog Buzz Hazy IPA-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Bevog Buzz Hazy IPA.

Bevog Buzz Hazy IPA2

Überblick: Bevog Buzz Hazy IPA im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Bevog Buzz Hazy IPA. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Bevog Buzz Hazy IPA3

Was der Hersteller sagt

Unser ganz neues 0,33L ganzjähriges DDH Hazy IPA. Wir haben ziemlich viele Versionen von Hazy IPAs gebraut, aber dieses ist die Summe der größten Hits, die wir beim Experimentieren mit verschiedenen Hopfen, Hefestämmen und Körnern erzielt haben. Also nahmen wir super saftigen Hopfen und schichteten ihn dreimal über eine super glatte Basis aus gemälzten und ungemälzten Körnern. Die Kollision von glattem Steinobst und saftigem Aroma und Geschmack tropischer Früchte wird Ihnen ein breites, hopfiges Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern. Superweiches Mundgefühl, die Geschmacksfülle verpackt in 5,7 % alc/vol Bier. Buzz ist ein umwerfendes Gebräu. Wir lieben es auf die (Hopfen-)Hüte. Prost 
https://bevog.com/products/buzz, Abruf am: 10. Januar 2023

Bevog Buzz Hazy IPA6

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: viel
  2. Schaumhaltbarkeit: mittel
  3. Geruchsintensität: stark
  4. Geruchsbalance: fruchtig, tropisch, exotisch, stark hopfig, intensiv, Zitrus, Mango, Maracuja
  5. Bierfarbe: Hell-Gelb
  6. Biertrübung: trüb, blickdicht
  7. Kohlensäuregehalt: wenig bis mittel
  8. Geschmack: fruchtig, tropisch, exotisch, hopfig, frisch

Bevog Buzz Hazy IPA4

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

9 1

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr abstimmen: Wie hat Euch das Bier "Bevog Buzz Hazy IPA" geschmeckt? Gebt Eure Bewertung ab und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Rating: 9.25/10. From 2 votes.
Please wait...
Bewertung von Christian:

Ein Bierchen aus der Steiermark kommt nun wirklich eher seltener auf den Tisch. Hätte ich, um ehrlich zu sein, auch nicht erwartet, dass dieses Döschen aus Österreich kommt. Aber nun, so ist es eben und die Dose macht einen guten Eindruck auf mich.

Im Glas sieht das Bier natürlich trüb aus, dazu ist es aber relativ hellgelb. Der Geruch ist vor allem fruchtig. Exotische Früchte, aber auch Zitrusfrüchte merke ich hier. Im Antrunk kommt eher wenig Rezenz zum Vorschein, es reicht aber auch völlig aus, um das Bier nicht als schal wahrzunehmen. Was ich besonders merke ist, dass das verwendete Wasser durchaus weich ist, so dass man ein samtiges Mundgefühl hat. Im Geschmack merkt man auch die bereits gerochenen fruchtigen Noten deutlich. Zudem erlebt man hier auch eine ordentliche Bittere, was bei einem Double Dry Hopped IPA nicht überraschend ist. Mango, Maracuja, Ananas, Zitrone, Grapefruit…diesen Geschmack nehme ich hier deutlich wahr. Im Ausklang kommt dann noch mehr die Bittere heraus, von der man besonders auf der Zunge lange was hat. Zudem ist das Bier im Ausklang noch recht trocken.

Hier kann ich wirklich wenig meckern. Ein leckeres Bier, von dem ich gern mehr trinken würde, als in der kleinen 0,33l Dose ist. Der Mix aus Frucht und Bittere ist sehr angenehm und führt wirklich zu einem tollen Trinkerlebnis. Auch der recht trockene Ausklang passt irgendwie am Ende. Klar, wir sind hier nicht beim typischen Massen-Partybier, wovon man sich etliche Stück reinballern kann. Egal…das Bier ist einfach lecker, süffig und dabei noch geschmacklich spannend. Tolle Leistung, die mir hier auch 9 Punkte wert ist.

Bewertung von Mirco:

Mensch, welch ein weiches und schönes Mundgefühl ist das denn bitte? Hazy IPAs sind ja Biere, auf deren Geschmack ich erst kommen musste. Mir schmecken sie inzwischen echt gut – aber ich verstehe, wenn man sich auf den fruchtig-frischen und tropisch-exotischen Geschmack erst einlassen muss.

Genau das haben wir hier aber auch: Eben diese tropischen Noten sind es, die das Bier ausmachen und den Körper charakterisieren. Die Fruchtnoten dominieren eindeutig. Dazu kommen herb-hopfige Geschmacksnuancen, die mir ebenfalls sehr gut gefallen.

Für ein absolut perfektes Hazy-IPA ist bei diesem Bier meiner Meinung nach die Rezenz zu krass. Auch wenn die Kohlensäure insgesamt nur unterdurchschnittlich vertreten ist, so kommt sie vor allem am Anfang eher stärker durch. Und gerade in diesem Moment versuche ich das „Weiche“ in dem Bier zu erschmecken. Dies ergibt sich erst im Haupttrunk, kombiniert mit einer leichten Cremigkeit und „Sanfte“ (Sänfte? Keine Ahnung, wie man das schreibt). Auf jeden Fall ein geschmeidiger Geschmack, der sich im Haupttrunk zeigt.

Im Antrunk knallt es ein bisschen mehr – und für meine Begriffe, für ein Hazy IPA, etwas zu viel. Danach wendet sich alles zum Guten, die Fruchtaromen kommen gut durch, die Herbe schlägt an und (was ganz besonders wichtig ist) die Sämigkeit ist auf der Zunge spürbar. Der Antrunk ist also HazyIPA-atypisch. Danach kommen wir der Kategorie geschmacklich immer näher, bis wir sie nicht nur erreichen, sondern auch Bestnoten erklimmen. In Summe sind es 9,5 Punkte von mir.

Ein schönes Bierchen, das ich sehr gerne trinke und auch immer wieder bestellen würde.

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Wir zeigen Euch unsere Biertabelle der letzten 90 Tage, unsere Biere des Monats, die Top-100-Biere und Flop-100-Biere sowie ausgewählte, weitere Rankings: Ob Biere mit hohem Alkoholgehalt, leichte Biere, Biere mit hoher Stammwürze, Biere mit einem hohen IBU-Wert oder Biere, bei denen wir uneinig in unserer Bewertung waren. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet. Allgemeine Bier-Themen findet Ihr in unserem Bier-Blog.

Schreibe einen Kommentar