Stone IPA

Bierbewertung: Stone IPA

Bier-Test: Wir haben das Bier "Stone IPA" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Stone IPA-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Stone IPA.

Überblick: Stone IPA im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Stone IPA. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU (International Bitterness Units) keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" bei Euch angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Ursprünglich zur Feier unseres einjährigen Jubiläums im Jahr 1997 gebraut, war Stone IPA sofort ein Hit und wurde bald zum Flaggschiff unserer jungen Brauerei. Diese goldene Schönheit ist eines der angesehensten und meistverkauften IPAs des Landes und explodiert mit tropischen, zitronigen, kiefernartigen Hopfenaromen und -aromen, die alle durch einen subtilen Malzcharakter perfekt ausbalanciert sind. Im Laufe der Zeit haben wir den Dry-Hopping-Prozess intensiviert, um die ganze Magie aus dem erstaunlichen Hopfen, den wir verwenden, zu extrahieren. Dieses Bier ist heute so kräftig, frisch und aromatisch wie damals im Jahr 1997.
https://www.stonebrewing.com/beer/year-round-releases/stone-ipa, Abruf am: 31. Januar 2023

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: sehr viel
  2. Schaumhaltbarkeit: langanhaltend
  3. Geruchsintensität: stark
  4. Geruchsbalance: tropisch, fruchtig, exotisch, MAngo, Maracuja, Zitrus
  5. Bierfarbe: Gold
  6. Biertrübung: opal
  7. Kohlensäuregehalt: wenig bis mittel
  8. Geschmack: Zitronig, tropisch, kiefernartig, mittlerer Körper ohne wahrnehmbare Süße und eine saubere anhaltende Bitterkeit

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr selbst abstimmen: Wie hat Euch dieses Bier "Stone IPA" geschmeckt? Gebt einfach Eure Bewertung ab, indem Ihr auf die Sterne klickt, die Ihr dem Bier geben möchtet - und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Rating: 8.67/10. From 3 votes.
Please wait...
Bewertung von Christian:

Das Stone IPA war von Anfang an schon eine Nummer, vor der durchaus Respekt hatte, denn ein Bier mit satten 71 IBU bekommt man auch nicht jeden Tag ins Glas. Aber ich bin ja ein Hophead und insofern kann ich mich mit solchen Bieren auch gut anfreunden.

Optisch kommt das Bier gelbgold und opal ins Glas, bietet dazu eine sehr üppige Schaumkrone, von der man auch lange was hat. Der Geruch ist so typisch IPA: tropisch-fruchtig. Maracuja, Mango und Zitrusfrüchte merkt man recht deutlich und das auch bereits im Antrunk. Die Kohlensäure ist dabei eher unterdurchschnittlich, trotzdem erscheint das Bier als durchaus frisch. Das mag aber auch an den Zitrusnoten liegen, die hier von Beginn an mitspielen. Ebenso spielt die Bittere eine gewaltige Rolle bei dem Bier. Gut, bei 77 IBU auch kein Wunder, aber das ist hier doch auch echt zu merken. Durch das gesamte Bier ziehen sich die Bitternoten. Gerade im Abgang knallt die Bittere nochmal richtig und hinterlässt im Mund eine richtig langanhaltende herbe Note. Dabei wirkt das aber alles nicht unnatürlich oder unausgewogen. Es hat alles so seine Richtigkeit.

Okay, klar, absolut kein Allerweltsbier, auch wenn das Stone IPA ja wohl eins der beliebtesten IPA’s in den USA sein soll. Kann ich nicht nachweisen, aber ich würde verstehen wieso. Einerseits eben die schöne Fruchtnote und parallel dazu die intensive Bittere, die das Ganze sehr harmonisch abrundet. Am Ende ist es mir einen Schlag zu viel des Guten, so dass es sicher nicht für die Spitze reicht, aber mit 9 Punkten landet das Bier definitiv sehr weit oben.

Bewertung von Mirco:

Mensch, ein cooles Bier, das echt mal nach exotischen Früchten riecht und ein „tropical feeling“ erwirkt. Ganz toll, denn: Hier riecht alles nach dem Mittelmeer, bzw. der Karibik! Der gesamte Geruch ist gemünzt auf „Urlaubsfeeling“. Und genauso geht es auch im Geschmack weiter. Es schmeckt echt krass nach tropisch-fruchtigen und exotischen Noten. Ein Bier, bei dem man schon im Vorfeld wusste, was einen erwartet.

Ob das ein Einsteigerbier ist? Auf gar keinen Fall! Wer dieses hopfenlastig-zitronige und herbe Bier trinkt, wird wahrscheinlich danach niemals mehr ein weiteres Bier trinken. Da sind wir ehrlich: Ein solches Bier möchte niemand im Glas haben, der ein Bier zum ersten Mal testet.

Trotzdem: Den Aromahopfen kann man hier förmlich herausschmecken. Es schmeckt fruchtig-frisch und auch die Bitterkeit ist natürlich nicht zu übersehen bzw. überschmecken. Das Ganze wird ein bisschen kaschiert durch die Zitrone – im Grunde hilft das aber auch nichts, denn das ganze Ding bleibt frisch-herb-fruchtig im Mix.

Die Bitterkeit kommt ehrlich gesagt erst „gegen Ende“ so ein bisschen mehr zur Geltung, schlägt dann aber auch mit voller Wucht zu. Für mich ist das ein tolles Bier für alle Menschen, die schon einmal ein Bier getrunken haben. Alle anderen werden direkt umdrehen und quälen sich bis aufs Blut. Zu herb, zu bitter, zu krass. Ganz klar: Aber lasst Euch mal auf den Geschmack ein… egal. es bleiben 8 Punkte. Vielleicht wären es 1-2 Punkte mehr gewesen… aber ich bleibe bei der ersten Intuition.

Zuletzt aktualisiert am 27. März 2024 um 11:08 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit WordPress Plugin umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar