Schwaben Bräu – Das Helle

Bierbewertung: Schwaben Bräu - Das Helle

Unser Bier-Test: Auf dieser Seite haben wir für Euch das Bier "Schwaben Bräu - Das Helle" einmal genauer unter die Lupe genommen und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allgemeinen Daten und Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zur Flaschenfarbe und zu den Zutaten, findet Ihr in diesem Schwaben Bräu - Das Helle-Test unsere ausführlichen Bewertungen: vom ersten Eindruck des Bieres bis hin zum generellen Geschmack. Das wiederum führt letztlich zu unserer Gesamtbewertung des Bieres, die wir getrennt voneinander abgeben. Im Anschluss daran haben wir Euch eine übersichtliche Biertabelle erstellt, aus der Ihr ablesen könnt, wie die einzelnen Biere in unserem Test abgeschnitten haben. Und wenn Ihr mögt, so könnt Ihr auch selbst eine Bewertung abgeben und unsere Einschätzung kommentieren. Im Folgenden bewerten wir das Bier Schwaben Bräu - Das Helle anhand unseres definierten Bierbewertungskatalogs.

Überblick: Schwaben Bräu - Das Helle im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Schwaben Bräu - Das Helle. Die Angabe "0.0" zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU bedeutet, dass wir keine entsprechenden Angaben gefunden haben.

Was der Hersteller sagt

Darauf haben Bierliebhaber in unserer Region gewartet: ein süffig-vollmundiges Bier von ansprechender hellgoldener Farbe – nicht so herb wie unser Das Naturtrübe, nicht so kräftig wie Das Echte und nicht so dunkel wie Das Schwarze.Gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot. Mit speziell ausgewählten Naturprodukten, die den höchsten Qualitätsansprüchen unseres Braumeisters gerecht werden.
https://www.schwabenbraeu.de/, Abruf am: 29.07.2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: viel
  2. Schaumhaltbarkeit: langanhaltend
  3. Geruchsintensität: mittel
  4. Geruchsbalance: mild
  5. Bierfarbe: Gelb
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: sehr wenig
  8. Geschmack: mild, süffig, frisch

Bewertung

Bewertung Christian

“Das Bier für jeden Tag”…na da wird sich meine Krankenkasse aber freuen 😉 Zunächst muss ich mal sagen, dass mir die Schaumkrone dieses Bieres wirklich gut gefällt. Sehr cremig und stabil, das macht optisch schon einiges her. Mal sehen, ob das Bier auch geschmacklich so gut ist.

Im Antrunk bleibt das Bier doch sehr leicht und mild. Das ist doch typisch für ein Helles. Es erfrischt gut und nach und nach kommt auch eine feine Hopfennote zum Vorschein, die sich nach und nach stärker ausbreitet. Mir gefällt das und somit schmeckt mir dieses Helle von Schwabenbräu auch entsprechend gut. Süffig und vollmundig sagt der Hersteller, ja, das würde ich so unterschreiben, wobei der teils doch recht dominante Hopfen der Süffigkeit ein wenig die Show stiehlt. Aber das ist wirklich ein Bier nach meinem Geschmack und wird entsprechend auch so von mir bewertet.

Bewertung Mirco

Ein vollmundig-süffiges Bier wird mir hier nun als nächstes Pülleken im Bunde vor die Nase gesetzt. Schön ist vor allem, dass es gerade sehr gut in die heutige Bierverkostung passt. Die Flasche: Nett, ansprechend und mit einem Bügelverschluss. Wegen des obligatorischen „Plöpps“ gefällt mir das natürlich schon einmal sehr gut. Das Bier an sich „besticht“ zunächst durch seine nicht vorhandene Kohlensäure. Hier viel unsere Einschätzung bereits nach wenigen Sekunden auf „sehr wenig“. Die Kohlensäure sucht man hier leider vergeblich. Geschmacklich vermisse ich aber auch den vollmundigen Geschmack – stattdessen macht das Bier auf mich einen eher süffigen und vor allem milden Eindruck. Solche Biere mag ich tendenziell aber auch ganz gerne.

Genial auch der Hinweis auf der Rückseite: „Leere Flasche offen zurückgeben“. Macht man das nicht, so zischt dem Wirt der Bügelverschluss wahrscheinlich direkt ins Auge 😉 Also bitte vermeiden! Auch den Hinweis auf der Vorderseite finde ich spannend: „Das Bier für jeden Tag“… nun gut, ob man sich davon nun jeden Tag ein paar Kannen gönnen sollte, das wage ich zu bezweifeln. Geschmacklich kann ich es aber schon nachvollziehen. Lecker, süffig, relativ mild und schon fast unscheinbar – so könnte man dieses Bier beschreiben. Den Party- und Feierfaktor tausche ich jetzt einfach mal gegen den Biergarten-Score aus. Diesbezüglich reicht das süffige Helle aus Stuttgart mit Sicherheit für die volle Punktzahl. Für mich reicht es für gesunde und glatte 7 Punkte mit Tendenz nach oben.

Gesamtbewertung
  • 9/10
    Christian - 9/10
  • 7/10
    Mirco - 7/10
8/10

Bewertungskriterien

  • Schaumbildung: viel
  • Schaumhaltbarkeit: langanhaltend
  • Geruchsintensität: mittel
  • Geruchsbalance: mild
  • Bierfarbe: Gelb
  • Biertrübung: blank
  • Kohlensäuregehalt: sehr wenig
  • Geschmack: mild, süffig, frisch
Sende
Benutzer-Bewertung
9.5/10 (4 Stimmen)

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet.

2 Gedanken zu „Schwaben Bräu – Das Helle“

  1. Es ist und bleibt einfach ein Knaller. Für mich immer noch die Nummer eins im Süden. Ihr könnt mir hier mit Erdinger und Paulaner kommen, wie ihr wollt. Das Schwaben Bräu haut eigentlich alle anderen Biere weg. Scheint Euch ja auch ganz gut geschmeckt zu haben. Habt ihr eigentlich auch Instagram? Grüße

    Antworten
  2. Da bin ich Patriot und kann Christian eigentlich nur beipflichten. Genauso sieht es aus. Hier habt ihr ne vernünftige Bewertung getroffen. Ich genehmige mir heute Abend sicherlich auch den einen oder anderen Krug dieses edlen Hopfens. LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar