Falter Privatbrauerei Weihnachtsfestbier

Bierbewertung: Falter Privatbrauerei Weihnachtsfestbier

Bier-Test: Wir haben das Bier "Falter Privatbrauerei Weihnachtsfestbier" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Falter Privatbrauerei Weihnachtsfestbier-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Eure Meinung ist gefragt: Bewertet und kommentiert gerne! Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Falter Privatbrauerei Weihnachtsfestbier.

Überblick: Falter Privatbrauerei Weihnachtsfestbier im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Falter Privatbrauerei Weihnachtsfestbier. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Mit goldgelbem Glanz und herzhaften Malzaromen weckt dieses weihnachtliche Festbier echte Vorfreude auf die besinnlichste Zeit des Jahres. Eine ausgiebige Reifung macht es zu einer echten Festbier-Rarität!
https://www.jb-falter.de/produkte/weihnachts-festbier, Abruf am: 14. Februar 2022

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: kurzanhaltend bis mittel
  3. Geruchsintensität: schwach bis mittel
  4. Geruchsbalance: würzig, leicht malzig
  5. Bierfarbe: Gold
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: mittel
  8. Geschmack: herzhaft, malzaromatisch

Bewertung

Bewertung von Christian

Alter Falter, was hat uns denn die Brauerei hier noch ins Probierpaket getan?! Da mussten wohl die Restbestände weg 😉 Aber Spaß beiseite, ein Weihnachtsbier ist halt auch nur ein Bier und geht auch im Februar, März, April, etc. 😀

Das goldfarbene und glanzfeine Bier kommt mit weißem Schaum daher, der von der Haltbarkeit eher gering war. Leider sackt dieser doch recht schnell in sich zusammen. 

Im Antrunk erlebt man ein malzbetontes, recht würziges Bier. Die Rezenz ist ausreichend und befindet sich meines Erachtens im Mittelfeld. Den Körper nehme ich schon als recht vollmundig wahr. Im Abgang kommt doch deutlich noch der Hopfen heraus und verleiht dem Bier einen leicht herben Ausklang. Sonderlich langanhaltend ist dieser jedoch nicht.

Nun, hier haben wir es mit einem Festbier zu tun, die immer etwas stärker sind, als z.B. ein klassisches Lagerbier oder gar ein Helles. Dennoch haben wir es hier immer noch mit einem eher milderen Vertreter seiner Art zu tun. Ich finde, man kann dieses Weihnachtsbier wirklich sehr entspannt trinken. Richtig süffig wird es aufgrund des doch recht vollmundigen Aromas zwar nicht, aber das macht auch gar nichts. So richtig begeistern kann ich mich für dieses Bier aber auch wiederum nicht, so dass meine Bewertung von 6,5 Punkten zwar nicht weltbewegend aber doch durchaus passabel ist.

Bewertung von Mirco

Auf dem Biertest-Plan für heute steht ein Weihnachts-Festbier der Falter Privatbrauerei. Das Bierchen haben wir dankenswerterweise zwecks Probe geschenkt bekommen, was uns aber nicht von einer ehrlichen Bewertung abhält. Erst einmal kommt das Weihnachtsbier zwecks Test im Febrar natürlich etwas spät, Weihnachten ist längst vorbei. Macht aber nichts, denn: Nach Weihnachten ist bekanntlich vor Weihnachten – und wer weiß, wer unseren Biertest auch im nächsten Jahr findet und liest.

Im Glas ist das Bier goldfarben und blank – schaut gut aus. Viel Schaum war allerdings nicht da. Die mittellange Haltbarkeit war mit einer auch eher mittleren Schaumbildung verbunden. Immerhin schaute der Schaum strahlend weiß auf, allerdings nicht sonderlich feinporig.

Ich habe leicht malzige und würzige Aromen per Geruchstest wahrgenommen, die sich im Geschmackstest auch bestätigt haben. Der Antrunk ist noch recht frisch bzw. erfrischend, aber danach wird es doch sehr vollmundig, satt und ein wenig schwerer. Hier kommen die weihnachtlichen, eher kräftigeren Aromen deutlich durch. Dazu zählt vor allem eine gewisse Würze, die man definitiv erkennt und die auch recht dominant ist. Dazu meine ich recht intensive Malzaromen zu erkennen, die dem Bier eine gewisse Süße verleihen. Die Brauerei-Beschreibung „herzhaft“ ist hier in jedem Fall zutreffend, denn genau das ist es auch. Ein herzhaftes, kräftiges, intensiv-vollmundiges Bier, das um weihnachtliche Aromen bemüht ist. Diese zeigen sich vor allem in einer deutlichen Würze (mit einer leichten Schärfe im Bier) und dazu einer guten Portion Malz. Gerade das Süßlich-Malzige am Ende ist mir etwas „too much“. Für meinen persönlichen Geschmack hätte man die Aromen nicht so sehr aufdrehen müssen. Nichts desto trotz super gut trinkbar und zu einem deftigen Essen sicher unverzichtbar. Ich lande bei ordentlichen und guten 7 Punkten.

Gesamtbewertung
  • 6.5/10
    Christian - 6.5/10
  • 7/10
    Mirco - 7/10
6.8/10

Bewertungskriterien

Sende
Benutzer-Bewertung
9/10 (1 Stimme)

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet.

Schreibe einen Kommentar