Tilmans Biere Export

Bierbewertung: Tilmans Biere Export

Bier-Test: Wir haben das Bier "Tilmans Biere Export" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Tilmans Biere Export-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Eure Meinung ist gefragt: Bewertet und kommentiert gerne! Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Tilmans Biere Export.

Überblick: Tilmans Biere Export im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Tilmans Biere Export. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Unser Export ist die moderne Interpretation des historischen Arbeiterbieres Dortmunder Export.
https://www.tilmansbiere.de/export.html, Abruf am: 3. Februar 2022

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: viel
  2. Schaumhaltbarkeit: mittel
  3. Geruchsintensität: mittel bis stark
  4. Geruchsbalance: fruchtig, bitter-herb, dezente Ananasnote, leicht malzig
  5. Bierfarbe: Gelb
  6. Biertrübung: opal
  7. Kohlensäuregehalt: wenig bis mittel
  8. Geschmack: kräftig, würzig, hopfig

Bewertung

Bewertung von Christian

Heute steht ein Dortmunder Export aus München auf unserem Getränkeplan. Puhh… im Fußballjargon wäre das so, als würde ein Spieler vom BVB zum FCB wechseln. 😉

Was ich erstmal feiere ist tatsächlich das Etikett. Also hier hat sich Tilman wirklich was überlegt und das Bild auf dem Etikett einen Künstler – Andi Meier – gestalten lassen. Und was soll man sagen… echt witzig gemacht mit dem dreiäugigen Monster, das das etwas grummelige Einhorn reitet. Was das mit einem Export zu tun hat, weiß ich zwar nicht, aber ich finde es mega!

Neben einer gelben Farbe mit leichter Trübung hat man hier eine normale, weiße, eher grobporige Schaumkrone auf dem Bier. Der Geruch ist fruchtig, aber auch bitterherb. Und genau so finde ich auch den Antrunk, wobei hier die Bittere doch vor der Fruchtigkeit liegt. Dazu ist die Rezenz okay, ausreichend, um ein frisches Mundgefühl bei dem Bier zu bekommen, aber keineswegs besonders spritzig. Im Mittelteil wird das Export etwas milder, was die Bittere angeht, dafür kommt eine gewisse Würze ins Spiel, um nicht zuletzt im Abgang doch nochmal die Bittere schön wirken zu lassen. Der Nachtrunk bleibt jedoch eher kurzanhaltend in der Intensität. Man schmeckt zwar noch etwas, aber nicht mehr extrem intensiv.

Ich muss sagen… Hut ab. Ein echt leckeres Bier, wobei es natürlich mit einem klassischen Export nicht mehr viel gemein hat. Dennoch mag ich diese Art von Bieren ja, die eine ordentliche Bittere und Fruchtigkeit kombinieren. So ist es auch hier, wobei die Bittere klar dominiert. Das reicht bei mir für tolle 8,5 Punkte.

Bewertung von Mirco

Was haben wir denn hier bitte für ein Emblem? Meine Güte: Ein dreizahniges, dreiäugiges Lila-Monster mit Pikachu-Blitz und Hörnern, das ein Einhorn reitet. Nun gut: Wenn ich solche Monster sehe, nachdem ich mir die eine oder andere Kanne dieses Bieres gönne, denn Prost Mahlzeit! Aber von vorne:

Das Export-Bier überzeugt erst mal mit dem Slogan „Tango Tango die ganze Nacht“. Ich bin gespannt! Der viele Schaum, der sehr cremig und fest erschien, verlor nach einer kurzen Zeit schon wieder seine Beständigkeit und brach in sich zusammen. Macht aber nichts, denn die Aromen entschädigen für alles: Fein-fruchtig, leicht herb und sogar ein bisschen exotisch riecht es im Glas. Der erste Schluck war äußerst angenehm und erfrischend. Die Aromen sind extrem gut ausgewogen, so dass man das Bier in großen Schlucken genießen kann. Im Abgang kommt eine leichte Herbe durch. Wirklich langanhaltend ist der Nachgeschmack aber nicht, dafür relativ prägnant.

Malzsüße und Würze sind perfekt aufeinander abgestimmt und sorgen dafür, dass wir es mit einem sehr kräftigen Bier zutun haben. Der hohe und recht intensive Fruchtgeschmack mildert das „Pappig-Süße“ bzw. „Würzige“ aber wieder deutlich ab und sorgt für eine gewisse Erfrischung – ja, es erinnert schon fast an ein typisches Pale Lager. Je öfter ich zum Trinken ansetze, umso süffiger werden die Aromen im Abgang. Alles in allem echt ein stimmiges und vor allem gut ausgewogenes Bier, das ich super gerne trinke. Jetzt klärt mich aber bitte jemand auf, was mit einem Menschen geschehen muss, um so ein Logo auf eine Flasche zu drucken!? Wirklich stark! 8 Punkte gibt’s von mir in Summe. Ich hätte fast 8,5 gegeben, aber die Malzsüße war mir doch einen kleinen Tick zu hoch.

Gesamtbewertung
  • 8.5/10
    Christian - 8.5/10
  • 8/10
    Mirco - 8/10
8.3/10

Bewertungskriterien

Sende
Benutzer-Bewertung
9.5/10 (1 Stimme)

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet.

1 Gedanke zu „Tilmans Biere Export“

  1. Ich habe den irgendwann mal in der Bierothek gekauft, meine ich. War ein Spontankauf und seitdem hab ich den schon öfter geholt. Schön, dass ihr meine Eindrücke bestätigt, Liebe Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar