Pyraser Ultra Doppelbock

Bierbewertung: Pyraser Ultra Doppelbock

Bier-Test: Wir haben das Bier "Pyraser Ultra Doppelbock" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Pyraser Ultra Doppelbock-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Eure Meinung ist gefragt: Bewertet und kommentiert gerne! Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Pyraser Ultra Doppelbock.

Überblick: Pyraser Ultra Doppelbock im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Pyraser Ultra Doppelbock. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Extra stark (8,3 % Alkohol, über 18 % Stammwürze) und extra aromatisch ist dieser dunkle Doppelbock. Ultra gibt es ab der Vorweihnachtszeit bis hinein in den Fasching.
https://www.pyraser.de/produkte/biere.php?we_objectID=49, Abruf am: 25. November 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: langanhaltend
  3. Geruchsintensität: stark
  4. Geruchsbalance: malzig, süß, karamellig
  5. Bierfarbe: Braun
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: wenig bis mittel
  8. Geschmack: malzig mit angenehmer Hopfenblume und dezenter Karamellnote

Bewertung

Bewertung von Christian

Puh…last but not least kommt jetzt bei der Pyraser Reihe noch das Ultra zum Schluss. Ein dunkler Doppelbock, der es von den Werten her in sich hat. Wir sind ja nun nicht gerade die größten Bockbierfans, aber natürlich probieren wir auch dieses hier ganz unvoreingenommen.

Optisch ist das Ultra braun, mit einer nicht ganz weißen Schaumkrone. Nicht besonders üppig, aber doch ausreichend vorhanden. Der Geruch ist sehr malzaromatisch süßlich und nach Karamell. Im Antrunk wirkt das Bier noch recht spritzig mit deutlichem Malzaroma. Leicht süßlich, die Karamellnoten sind ebenfalls deutlich zu schmecken. Die Würze kommt danach auch deutlich durch. Also dieses Bier hat es wirklich in sich. Das Mundgefühl ist kräftig aber irgendwie auch weich. Ich bin allerdings hier definitiv bei dem Hinweis der Brauerei, dass man dieses Bier am Besten in kleinen Schlücken genießen sollte. Bin da völlig bei, denn ein Bier zum eben so locker wegziehen ist das nicht. Zumal man den Alkoholgehalt nur bedingt merkt.

Alles in Allem werd ich zwar auch mit dem Pyraser Ultra nicht gerade zum Doppelbock Fan, mir ist es einfach doch zu heftig von der Aromatik, aber trotzdem erweckt das Ultra zumindest deutlich mein Interesse, mich hier mehr drauf einzulassen. Somit geb ich 4,5 Punkte.

Bewertung von Mirco

Hollah die Waldfee! Also allein die Eckdaten des Bieres machen mir schon Angst. Als geübter Pilstrinker und Helles-Liebhaber tue ich mich bei einem Doppelbock natürlich immer schwer. Heute bleibt er mir nicht erspart – aber ich möchte natürlich auch diesem Bier (wie jedem anderen) eine faire Chance auf eine gute Bewertung bieten.

Die starke Karamell-Note riecht man sofort, wenn man die Nase ins Glas steckt. Auch, dass es sich um ein sehr malzhaltiges Bier handelt, merkt man sofort.

Der Antrunk: Erstaunlich stark und intensiv, dabei aber erfrischend und absolut untypisch für einen Doppelbock. Die Noten „kräftig“, „wärmend“ und „geschmeidig“, die die Brauerei auf ihrer Webseite angibt, kann ich vor allem im Haupttrunk bestätigen: Das Bier hat ein sehr volles, starkes Aroma und sorgt für ein wohliges Mundgefühl. Insgesamt erkenne ich ein volles, sehr aromatisches und starkes/kräftiges Bier, das dem Namen „Doppelbock“ natürlich gerecht wird. Der eher hohe Alkoholgehalt ist erkennbar.

Die Würze, die Schärfe und die Malznoten im Abgang haben es wirklich in sich! Ich finde, dass sich die eigentlichen Aromen dieses Bieres erst wirklich „hinten raus“ entfalten. Eine leichte Herbe gesellt sich noch dazu, die aber den Grundeindruck nicht überdecken kann. Interessanterweise finde ich Gefallen an diesem Bier, das eigentlich gar nicht meiner favorisierten Kategorie entspricht. Liebe Brauerei, Ihr habt hier etwas geschafft, was bisher die wenigsten geschafft haben – Ihr habt dafür gesorgt, dass ein Doppelbock bei mir besteht. Jegliche Noten jenseits der Mittellinie sind somit als Ritterschlag zu werten. Es geht bei uns nach dem persönlichen Geschmack und ganz subjektiven Eindruck. Daher gibt es von mir 5,5 Punkte! Und das ist wirklich ein Kompliment der höchsten Kategorie!

Gesamtbewertung
  • 4.5/10
    Christian - 4.5/10
  • 5.5/10
    Mirco - 5.5/10
5/10

Bewertungskriterien

Sende
Benutzer-Bewertung
7/10 (2 Stimmen)

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet.

Schreibe einen Kommentar