Brauhaus Riegele Weizen Doppelbock Augustus

Bierbewertung: Brauhaus Riegele Weizen Doppelbock Augustus

Brauhaus Riegele Weizen Doppelbock Augustus1
Bier-Test: Wir haben das Bier "Brauhaus Riegele Weizen Doppelbock Augustus" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Brauhaus Riegele Weizen Doppelbock Augustus-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Brauhaus Riegele Weizen Doppelbock Augustus.

Brauhaus Riegele Weizen Doppelbock Augustus2

Überblick: Brauhaus Riegele Weizen Doppelbock Augustus im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Brauhaus Riegele Weizen Doppelbock Augustus. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Brauhaus Riegele Weizen Doppelbock Augustus3

Was der Hersteller sagt

Der starke Fruchtige – obergärige Doppelböcke sind heutzutage eine Rarität. Echte Bierkenner schätzen ihren fruchtigen Geschmack. Die Riegele Braumeister pflegen und bewahren diese alte Starkbiertradition.
https://www.riegele.de/biere/traditionsbiere/weizen-doppelbock/, Abruf am: 9. April 2022

Brauhaus Riegele Weizen Doppelbock Augustus4

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: sehr viel
  2. Schaumhaltbarkeit: langanhaltend
  3. Geruchsintensität: mittel bis stark
  4. Geruchsbalance: fruchtig, süß, Banane, Hefe
  5. Bierfarbe: Bernstein
  6. Biertrübung: trüb
  7. Kohlensäuregehalt: wenig bis mittel
  8. Geschmack: fruchtig, stark, würzig

Brauhaus Riegele Weizen Doppelbock Augustus5

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

8

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr abstimmen: Wie hat Euch das Bier "Brauhaus Riegele Weizen Doppelbock Augustus" geschmeckt? Gebt Eure Bewertung ab und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Rating: 7.75/10. From 2 votes.
Please wait...
Bewertung von Christian:

Meine Güte, was man hier direkt zu dem Bier sagen kann ist, dass wir es mit extrem viel Schaum zu tun haben. Ein sehr fester, stabiler und cremiger, feinporiger Schaum liegt hier auf dem bernsteinfarbenen und trüben Bier. Geruchstechnisch ein klassisches Weizen. Fruchtige Bananenaromen riecht man hier heraus. Im Antrunk erlebt man ein sehr weiches und mildes fruchtiges Aroma. Die Banane schmeckt man natürlich heraus. Deutlich malzig und etwas karamellig schmeckt das Bier ebenfalls. Wenn ich mir jetzt die beiden anderen Biere von Riegele im Vorfeld anschaue, merke ich doch deutlich, dass der Weizen Doppelbock nicht ganz so schwer erscheint, wie vor allem das Dulcis 12. Trotz 8,0% lässt sich das Bier wirklich gut trinken und den Alkoholgehalt schmeckt man überhaupt nicht. Die Hefe ist absolut erkennbar, eine leichte malzige Süße begleitet diese aber immer, bis zum Abgang. Eine Würze schmeckt man auch, nur ist diese hier nicht so nelkenlastig, was mir persönlich gut gefällt.

Puh, also ein echt starker Weizen Doppelbock, der an sich wohl kaum als solcher zunächst bemerkt werden dürfte. Man könnte denken, dass man es mit einem “normalen” Weizenbier zu tun hat. Okay, mit etwas mehr Power, aber nicht zu krass. Insofern muss ich sagen, gefällt mir das Ding hier durchaus gut und gebe 8 Punkte.

Bewertung von Mirco:

Einen Doppelbock habe ich mir noch vor einiger Zeit kaum freiwillig ausgesucht. Inzwischen gewöhne ich mich aber auch an Bierstile und Brauarten, die eigentlich nicht meinem Naturell entsprechen. So gesehen bin ich sehr gespannt, was uns hier erwartet. Zumindest die Schaumkrone entschädigt bereits aus optischen Gründen für alles. Ein fester, satter, cremiger Schaum ist hier auszumachen, der auch nach ein paar Minuten immer noch im Glas zu sehen ist. Wirklich sehr gut gemacht, so sieht das Bier zu jeder Zeit lecker und frisch aus.

Geschmack und Geruch gehen bei diesem Bier Hand in Hand über die Ziellinie, denn: fruchtige, würzige, süßliche und relativ kräftige Aromen nimmt man sowohl mit der Nase, als auch am Gaumen wahr. Es schmeckt quasi genauso, wie auch der Eindruck des Geruchs gewesen ist. Insgesamt finde ich dieses Bier wirklich sehr gut trinkbar. Eine ganz leichte Säure schwingt meiner Meinung nach gegen Ende des Haupttrunks und im Abgang mit. Die stört mich aber keineswegs, sondern sorgt eher dafür, dass die eher süßlichen Aromen ein wenig überdeckt, wenn nicht gar neutralisiert werden. Dazu kommt eine etwas würzige, scharfe Note, die sich im Abgang ganz kurz ausbreitet, aber auch genauso schnell wieder verschwindet.

Alles in allem haben wir hier einen tollen Mix der Aromen im Glas und eine erstaunlich gute Trinkbarkeit zu Protokoll zu geben. Das ist sehr überraschend, denn ein relativ hoher Alkoholgehalt sorgt normalerweise eher für eine recht alkoholische und krasse Geschmacksnote. Hier sind wir jedoch sehr entspannt unterwegs. Umso wenig überraschend ist auch meine positive Note für das Bier: 8 Punkte.

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Wir zeigen Euch unsere Biertabelle der letzten 90 Tage, unsere Biere des Monats, die Top-100-Biere und Flop-100-Biere sowie ausgewählte, weitere Rankings: Ob Biere mit hohem Alkoholgehalt, leichte Biere, Biere mit hoher Stammwürze, Biere mit einem hohen IBU-Wert oder Biere, bei denen wir uneinig in unserer Bewertung waren. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet. Allgemeine Bier-Themen findet Ihr in unserem Bier-Blog.

1 Gedanke zu „Brauhaus Riegele Weizen Doppelbock Augustus“

  1. Na, da seid ihr euch ja einig, gell? Ich kann das aber bestätigen und habe von Riegel auch schon eine ganze Menge gehabt. Der Doppelbock ist natürlich eine massive Hausnummer, den muss man schon so wollen. Aber insgesamt bin ich mehr als zufrieden. Tolles Bierchen, super Job und feine Bewertung von Euch!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar