Brauhaus Riegele Speziator Hell

Bierbewertung: Brauhaus Riegele Speziator Hell

Brauhaus Riegele Speziator hell1
Bier-Test: Wir haben das Bier "Brauhaus Riegele Speziator Hell" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Brauhaus Riegele Speziator Hell-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Brauhaus Riegele Speziator Hell.

Brauhaus Riegele Speziator hell2

Überblick: Brauhaus Riegele Speziator Hell im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Brauhaus Riegele Speziator Hell. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Brauhaus Riegele Speziator hell3

Was der Hersteller sagt

Der starke Helle – einen hellen Doppelbock zu brauen, ist eine besondere Kunst. Freuen Sie sich an seiner gold funkelnden Farbe und dem kräftigen Geschmack, dank seiner über 19 Plato Stammwürze.
https://www.riegele.de/biere/traditionsbiere/speziator-hell/, Abruf am: 9. April 2022

Brauhaus Riegele Speziator hell4

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: mittel
  3. Geruchsintensität: mittel
  4. Geruchsbalance: malzig, süß
  5. Bierfarbe: Bernstein
  6. Biertrübung: opal
  7. Kohlensäuregehalt: mittel
  8. Geschmack: kräftig, würzig, stark

Brauhaus Riegele Speziator hell5

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

7 1

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr abstimmen: Wie hat Euch das Bier "Brauhaus Riegele Speziator Hell" geschmeckt? Gebt Eure Bewertung ab und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Rating: 7.50/10. From 1 vote.
Please wait...
Bewertung von Christian:

Das goldfarbene Speziator Hell riecht vor allem malzig und süßlich. Eine ganz leichte Trübung nehmen wir in dem Bier wahr. Der Antrunk erscheint vor allem sehr malzig. Die Kohlensäure empfinde ich eher geringer und sehr zurückhaltend. Sonderlich spritzig erscheint das Bier nicht, aber kein Wunder bei einem Doppelbock. Das Bier ist natürlich extrem vollmundig und auch samtig im Mund. Die süßen, malzigen Noten zu Beginn werden von würzigen Noten übernommen. Etwas getreidig mit einer leichten Schärfe und feiner Hopfennote. Die Bittere ist jedoch recht schwach ausgeprägt.

Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass wir kurz vorher das Dulcis 12 getrunken haben oder ob das Bier als solches einfach entspannter trinkbar ist. Man merkt die 8,5% allerdings kaum. Klar, richtig süffig ist das Bier nicht, aber auch bei Weitem nicht so schwer, wie ich es befürchtet hätte. Auch geschmacklich gefällt mir der helle Speziator sehr gut, weil er schön ausgewogen erscheint. Trotzdem haben es die stärkeren Biere bei mir eher schwerer, aber gerade dann sind ja 7,5 Punkte erst recht gut, oder? 🙂

Bewertung von Mirco:

Zunächst bedanken wir uns herzlich beim Brauhaus Riegele für die Zustellung der Biere, die uns zum Testen vor einiger Zeit bereitgestellt wurden. Natürlich hat das keinen Einfluss auf unsere Bewertung, denn – hier bleiben wir eiskalt objektiv. So auch bei diesem Bier. Die Eckdaten – also Alkoholgehalt und Stammwürze – schrecken natürlich deutlich ab. Schließlich hat man hier deutlich “angezogen”, was die “Eckdaten” angeht.

Ein kräftiges und würzig-starkes Bier, das aber dennoch relativ gut trinkbar ist, was mich wirklich überrascht hat, denn eigentlich kommen Biere dieser Art eher “schwer” daher.

Das überrascht geschmacklich wirklich in vielerlei Hinsicht: Zum Einen ist es nicht so stark, wie ich erwartet habe. Gleichzeitig kommt zum Ende des Haupttrunks eine leichte, wässrige, entspannte Note dazu, die die starken Aromen des Antrunks (malzig, süß, würzig, alkoholisch) ein wenig abdämpft. Hier hat man es wirklich geschafft, einen ganz guten Mix zu finden aus einem hochprozentigem Bier und einer guten Trinkbarkeit.

Das Problem: Man trinkt hier definitiv zu schnell. Ich sehe das nicht nur an meinem Glas, sondern auch dann, wenn ich zu Christian rüber schaue, dessen Glas ebenfalls schon recht geleert ist. Trotz der starken Prozente und der Schwere im Bier kann hier ganz gut “zulangen”. Das rächt sich natürlich am nächsten Morgen, wenn man bei diesem Bier übertreibt. Die Empfehlung: Lasst es langsam angehen und genießt die malzigen, süßlichen und würzigen Aromen ganz gemütlich. Ich lande bei 6,5 Punkten.

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Wir zeigen Euch unsere Biertabelle der letzten 90 Tage, unsere Biere des Monats, die Top-100-Biere und Flop-100-Biere sowie ausgewählte, weitere Rankings: Ob Biere mit hohem Alkoholgehalt, leichte Biere, Biere mit hoher Stammwürze, Biere mit einem hohen IBU-Wert oder Biere, bei denen wir uneinig in unserer Bewertung waren. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet. Allgemeine Bier-Themen findet Ihr in unserem Bier-Blog.

1 Gedanke zu „Brauhaus Riegele Speziator Hell“

  1. Auch hier: Toll gemacht! Den Speziator gab es bei mir erst vorgestern. Ich kann den immer wieder trinken und bin immer wieder begeistert. Ein richtig tolles Bier mit einem satten Geschmack. Stimme Euch voll und ganz zu! Gruß, Ulf

    Antworten

Schreibe einen Kommentar