Altenauer Harzer Urstoff

Bierbewertung: Altenauer Harzer Urstoff

Bier-Test: Wir haben das Bier "Altenauer Harzer Urstoff" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Altenauer Harzer Urstoff-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Eure Meinung ist gefragt: Bewertet und kommentiert gerne! Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Altenauer Harzer Urstoff.

Überblick: Altenauer Harzer Urstoff im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Altenauer Harzer Urstoff. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Reich an wertvollen Nährstoffen und Vitaminen, begeistert diese unfiltrierte Bierspezialität mit einem einzigartig vollmundigen Geschmack.Kenner schätzen zudem die feine Hefenote des naturtrüben Spitzenbieres mit einem Alkoholgehalt von 5,0 % vol.
https://altenauer-brauerei.de/produkte/urstoff, Abruf am: 28. Oktober 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: mittel
  3. Geruchsintensität: mittel
  4. Geruchsbalance: mild, leicht bitter-herb
  5. Bierfarbe: Gold
  6. Biertrübung: trüb
  7. Kohlensäuregehalt: sehr wenig bis wenig
  8. Geschmack: einzigartig, mit feinstem Aromahopfen gebraut, erlesene Malze

Bewertung

Bewertung von Christian

Urstoff klingt immer sehr rustikal und hart. Aber hier muss ich sagen, ist das alles halb so wild. Der Antrunk des Altenauer Harzer Urstoffs ist sehr mild und leicht cremig von der Konsistenz. Der etwas bittere Geruch bestätigt sich im Antrunk noch nicht. Die Kohlensäure ist relativ gering, das ist etwas schade. Könnte für meinen Geschmack durchaus etwas spritziger sein. Nach und nach kommt eine leicht fruchtige Note hervor, aber die bleibt, wie das ganze Bier als solches, sehr unauffällig und mild. Im Abgang schmeckt man eine minimale bittere Note, die aber deutlich stärker riecht, als sie schmeckt.

Mir persönlich schmeckt das Bier zwar schon sehr gut und ich denke mir, wenn ich irgendwo im Urlaub das Ding vorgesetzt kriege, bestelle ich davon auch noch 2-3 mehr. Aber andererseits bleibt es eben auch so mild und sanft, dass ich hier einfach nur sehr wenige Aromen wahrnehme und nicht das Gefühl habe, dass ich hier etwas Besonderes trinke.

Ich lasse jetzt mal meine Trinkgeschwindigkeit entscheiden und die sagt, es hat mir geschmeckt. Süffig, aber belanglos. Insofern bin ich mal punktetechnisch für die Süffigkeit des Bieres spendabel und und gebe dem Harzer Urstoff ordentliche 6,5 Punkte.

Bewertung von Mirco

Der Altenauer Harzer Urstoff steht heute auf dem Probenplan! Ein Bierchen einer Brauerei, von der wir schon das eine oder andere Bier getrunken haben. Was hier leider, wie auch bei allen anderen Bügelflaschen der Brauerei fehlte, war der klassische „Plöpp“ beim Öffnen der Flasche. Vielleicht insgesamt etwas zu wenig Druck drauf? Wer weiß. Im Glas sieht das goldene-naturtrübe Bier auf jeden Fall sehr nett aus und die Schaumbildung war auch in Ordnung. Der Schaum hielt mittellange. Laut Herstellerangaben wurden die Aromahopfen „Perle“ und „Tradition“ verwendet. Zunächst einmal muss ich aber sagen, dass ich erstaunt darüber gewesen bin, wie wenig Kohlensäure ein Bier enthalten kann. Das ist in der Tat nicht viel gewesen, so dass das Bier insgesamt recht „lasch“ schmeckt und sich weniger zum Durstlöschen eignet.

Generell bleibt es im Antrunk extrem mild und verkörpert ganz minimal bitter-herbe Noten, die sich allerdings sofort auflösen. Im Abgang bleibt mit ehrlich gesagt nur eine wässrige Note im Gedächtnis. Nun möchte ich der „Brautradition seit mehr als 400 Jahren, wie es Altenauer selbst schreibt, nicht widersprechen: Sicherlich mag das Bier hervorragend gebraut sein, das steht gar nicht zur Debatte. Mir persönlich schmeckt es insgesamt einfach einen ganzen Schlag zu lasch, zu „einfach“. Vielleicht interpretiere ich das Wort „Urstoff“ aber auch einfach falsch und genau so, wie das Bier schmeckt, muss eben auch ein Urstoff sein. Ich habe hier wenig Ecken und Kanten entdeckt und bin mit einer höheren Erwartungshaltung eingestiegen, als möglicherweise bei anderen Bieren.

Fazit: Es ist definitiv kein schlechtes Bierchen, mir hat’s aber ein bisschen zu wenig Feuer im Hintern. 5 Punkte.

Gesamtbewertung
  • 6.5/10
    Christian - 6.5/10
  • 5/10
    Mirco - 5/10
5.8/10

Bewertungskriterien

Sende
Benutzer-Bewertung
9/10 (1 Stimme)

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet.

Schreibe einen Kommentar