Störtebeker Bernstein Weizen

Keyfacts zum Bier

Unsere Bewertung

Dieses Weizenbier aus der Störtebeker Braumanufaktur in Stralsund hat einen Alkoholgehalt von 5,3% und eine Stammwürze von 12,9°P. Es ist ein unfiltriertes, bernsteinfarbenes Bier mit einer entsprechenden Trübung. Der Schaum ist beigefarben und feinporig, aber leider nur spärlich vorhanden und schnell verschwunden.

Der Geruch ist angenehm karamellig und süßlich, mit deutlichen Noten von Banane und Nelke. Die Intensität ist mittel, nicht zu aufdringlich, aber auch nicht zu schwach. Das Bier macht Lust auf den ersten Schluck.

Der Antrunk ist süffig und spritzig, mit einer hohen Kohlensäure, die das Bier erfrischend macht. Der Geschmack ist fruchtig-süß, mit einem dominanten Bananenaroma, das von einer leichten Würze (Nelke) und einer leichten Säure begleitet wird. Das Bier ist mild und harmonisch, ohne zu bitter oder zu sauer zu sein. Der Abgang ist mild abklingend und kurzweilig, mit einem spritzigen Nachtrunk, der das Bier gut abrundet. Das Bier ist ein guter Durstlöscher und ein angenehmer Begleiter für einen gemütlichen Abend.

Für das Störtebeker Bernstein Weizen vergibt Christian eine 6.00 und Mirco eine 8.00. Somit landen wir bei einer Gesamtnote von 7.00. Wir finden, dass das Störtebeker Bernstein Weizen ein gutes Weizenbier ist, das vor allem durch seine fruchtigen Aromen und seine Spritzigkeit überzeugt. Es ist kein außergewöhnliches Bier, aber ein solides und leckeres. Wer Weizenbier mag, sollte es mal probieren.

Bewertungskriterien im Überblick

Eure Bewertung

Stimmt ab und zeigt uns, wie euch das Bier geschmeckt hat, indem Ihr auf die Sterne klickt.
Ihr möchtet eure ausführliche Meinung teilen? Schreibt uns unten in die Kommentare. 🙂

Rating: 7.00/10. From 2 votes.
Please wait...

Wer testet hier

Wir, Christian und Mirco, sind schon lange befreundet, kommen aus dem Ruhrgebiet und haben ein gemeinsames Hobby: Bier trinken! Da haben wir uns gedacht: Wir erstellen eine Webseite, um unsere Meinung zu vielen verschiedenen Bieren zu präsentieren und mit anderen Bierfreunden zu teilen.

Schreibe einen Kommentar