Schöfferhofer Weizen naturtrüb

Bierbewertung: Schöfferhofer Weizen naturtrüb

Bier-Test: Wir haben das Bier "Schöfferhofer Weizen naturtrüb" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Schöfferhofer Weizen naturtrüb-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Schöfferhofer Weizen naturtrüb.

Überblick: Schöfferhofer Weizen naturtrüb im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Schöfferhofer Weizen naturtrüb. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU (International Bitterness Units) keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" bei Euch angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Schöfferhofer Weizen Naturtrüb ist die beliebteste Variante im klassischen Schöfferhofer Sortiment. Es hat noch ein wenig Hefe in der Flasche und durch die verstärkte Zugabe von Hopfen schmeckt es etwas herber, gleichzeitig sehr frisch und fruchtig-würzig. Und auch visuell hat das naturtrübe Schöfferhofer Weizen einiges zu bieten. Es schimmert bernsteinfarben im Glas und ist somit auch optisch ein Genuss.
https://schoefferhofer.de/weizen/, Abruf am: 19. Juli 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: sehr viel
  2. Schaumhaltbarkeit: langanhaltend
  3. Geruchsintensität: mittel bis stark
  4. Geruchsbalance: Süß-mild
  5. Bierfarbe: naturtrüb, Orange
  6. Biertrübung: trüb
  7. Kohlensäuregehalt: wenig
  8. Geschmack: frisch, fruchtig-würzig

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr selbst abstimmen: Wie hat Euch dieses Bier "Schöfferhofer Weizen naturtrüb" geschmeckt? Gebt einfach Eure Bewertung ab, indem Ihr auf die Sterne klickt, die Ihr dem Bier geben möchtet - und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Rating: 7.70/10. From 5 votes.
Please wait...
Bewertung Christian

Ein Bier aus Frankfurt? Okay, damit hätte ich nun auch nicht gerechnet. Okay, es gehört zur großen Radeberger Gruppe, dennoch war das für mich erstmal überraschend. Ebenso überraschend war die Schaumbildung. Okay, ich behaupte zwar, ich kann Weizenbier ganz gut einschenken, aber das Schöfferhofer hat echt ordentlich geschäumt. Ich war aber nebenbei auch etwas abgelenkt. Sei es drum, der Schaum überzeugt insgesamt.

Der Geruch ist typisch für ein Weizenbier. Mild und süßlich. Der erste Schluck hingegen deutlich weniger süß und fruchtig, wie viele andere Weizenbiere. Also diese typische bananige Note ist hier nicht so extrem vorhanden. Das Schöfferhofer Weizen bleibt schön mild und dabei trotzdem sehr aromatisch. Hinten raus für meinen Geschmack tatsächlich leider ein wenig wässrig, aber das tut dem Trinkgenuss dennoch keinen großen Abbruch. Im Biergarten, geht dieses Weizenbier sicherlich gut die Kehlen runter und auch so bekommt man hier ein ordentliches Bier serviert. Klar, Weizenbier muss man dabei mögen, aber es ist eben deutlich weniger fruchtig und dafür sehr süffig mild, so dass sicher auch Weizen-Einsteiger hiermit gut klar kommen dürften.

Bewertung Mirco

Puh, also ganz ehrlich: Ich habe selten so einen Schaum gesehen! Hier muss man förmlich warten, bis man sein Bier trinken kann. Die Schaumbildung ist wirklich phänomenal und stellt alle Biere in den Schatten, die wir zuvor getestet haben. Schaum, Schaum, Schaum! Man muss stundenlang warten, bis man das Bier endlich mal trinken kann. Das steigert natürlich die Vorfreude – und umso gespannter bin ich natürlich, wie das leckere Bierchen schmeckt! Aber auch die Farbe: Ganz toll! Das naturtrübe Orange schimmert ganz toll.

Der Geschmack hat mich direkt überzeugt: Auch wenn wir es hier mit einem typischen Weizenbier zutun haben (die ich eigentlich nicht so gerne mag), konnte mich dieses Bier sofort überzeugen. Hier handelt es sich um ein ganz klassisches Weizenbier, ohne Wenn und Aber (und erstaunlicherweise schmeckt mit das sehr gut!). Eine leichte „Herbe“ schwingt hier mit, die mir unterm Strich ganz gut gefällt. Ausschlagendgebend für meine überraschend sehr positive Note war allerdings ganz klar der Schaum: Das Bier ist optisch ein mega Knaller, der Schaum hält schön lange und lässt das Bier auch nach ein paar Minuten immer noch frisch aussehen. Meinen persönlichen Geschmack trifft das Bier außerdem fast genau! Insgesamt kannst Du das Ding bei jeder Gartenparty, in jedem Bierzelt und auf jeder Feierlichkeit bringen – es kommt immer an. Ganz eindeutig 9,5 Punkte von mir.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

1 Gedanke zu „Schöfferhofer Weizen naturtrüb“

  1. Das Grapefruit-Bier ist noch ein bisschen besser, finde ich! Ich gebe aber Christian Recht mit der Einschätzung, dass das Bier weniger fruchtig ist als so ein typisches Weizenbier wie man es zum Beispiel unter anderem aus Bayern kennt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar