Guinness

Bierbewertung: Guinness

Bier-Test: Wir haben das Bier "Guinness" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Guinness-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Guinness.

Überblick: Guinness im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Guinness. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU (International Bitterness Units) keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" bei Euch angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Es bedarf kühner Braumeister, um kühne Biere zu brauen. Solche, die sich in Territorien wagen, die andere nie in Betracht ziehen würden, um ihr Handwerk zu vervollkommnen. 1759 unterzeichnet Arthur Guinness einen 9000-jährigen Mietvertrag für eine Brauerei. Unsere Bierbrauer haben dann dafür gesorgt, dass Sie das dunkelste Bier mit dem vielfältigsten Geschmackserlebnis genießen können. Nicht einmal die Gefahren der hohen See konnten sie aufhalten, es weltweit berühmt zu machen. Die bahnbrechenden Methoden unserer Vorgänger wurden von Generation zu Generation unermüdlich weitergegeben und haben sich ständig weiterentwickelt. Zum Glück, denn es gibt für uns noch viel Bier zu brauen.
https://www.guinness.com/de-de/unser-handwerk/, Abruf am: 19. Juli 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: langanhaltend
  3. Geruchsintensität: schwach
  4. Geruchsbalance: malzig
  5. Bierfarbe: Dunkelbraun-Schwarz
  6. Biertrübung: opal
  7. Kohlensäuregehalt: wenig
  8. Geschmack: süß-malzig, bitter

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr selbst abstimmen: Wie hat Euch dieses Bier "Guinness" geschmeckt? Gebt einfach Eure Bewertung ab, indem Ihr auf die Sterne klickt, die Ihr dem Bier geben möchtet - und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Bewertung Christian

Stout-typisch kommt das Guinness mit einer nicht so hohen, dafür umso stabileren Schaumkrone daher. Den Geruch empfinde ich als sehr neutral, aber dafür ist der Geschmack umso intensiver. Hier kommt echt die Geschmacksexplosion auf einen zu. Während das Guinness am Anfang noch relativ mild schmeckt, kommt dann aber flott ein deutlich intensiver Malzgeschmack zum Vorschein, der aber auch etwas süßlich schmeckt. Hopfig ist das Guinness mal so überhaupt nicht. Der intensive Geschmack bleibt auch echt lang erhalten. Für meinen Geschmack wird es hinten raus ein wenig zu röstig. Aber wer sagt schon zu diesem Kultbier nein?! Jeder der mal in einem Irishpub saß, kommt eigentlich nicht um das Guinness herum. Daher kann ich mir auch gut vorstellen, dass man damit in der lockeren Atmosphäre eines Pubs, den einen oder anderen Stout wegkippt. Trotz des intensiven Aromas ist es nämlich relativ leicht und süffig.

Bewertung Mirco

Meine Erwartung: Oh Gott, welch malziges Bier erwartet mich denn hier? Irgendwann vor Jahren habe ich das vielleicht einmal getrunken, aber leider wenig Erinnerung daran. Hätten wir damit den Partyfaktor schon geklärt? Wer weiß. Kurzum: Rauchiger Geschmack, extrem röstig, es riecht, als wenn man gerade einen Fisch räuchert… rauchig, röstig. Dazu sehr bitter im Abgang und herb hinten heraus. Also das ist wirklich schon etwas ganz Spezielles. Gleichzeitig schmeckt das Bier keineswegs schlecht bzw. ist nicht “schwer” zu trinken. Es ist relativ bekömmlich und erfrischend, mit eben einer ganz speziellen Note. Ich werde jetzt bestimmt kein Guinness-Fan, finde den Geschmack aber sehr besonders, fast schon einzigartig im Vergleich zu den ganzen anderen Bieren, die wir bislang probiert haben. Partyfaktor: Wenn man abends in einem gemütlichen Pub sitzt, und der Kellner bringt ein Guinness nach dem anderen, kann man sicher viele Stunden damit verbringen. Was mir auch auffällt: Es ist eine starke Marke! Guinness hat es (wie auch immer) geschafft, ein gutes Markenimage zu erzeugen. Man denkt direkt an einen Pub und an etwas ganz Spezielles. Das macht das Bier bereits vom Namen her hochwertig und besonders.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

2 Gedanken zu „Guinness“

  1. Ich dachte mir,gönnst du dir mal wieder was gutes! Pustekuchen! Schmeckt mittlerweile wie “Dünnbier” kein bzw.kaum Schaum, auf deutsch gesagt…. für 1.30 € 440ml das hinterletzte!!!!!!

    Antworten
  2. Ich dachte mir,gönnst du dir mal wieder was gutes! Pustekuchen! Schmeckt mittlerweile wie “Dünnbier” kein bzw.kaum Schaum, auf deutsch gesagt…. für 1.30 € 440ml das hinterletzte!!!!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar