Mölmsch Pilsener

Bierbewertung: Mölmsch Pilsener

Bier-Test: Wir haben das Bier "Mölmsch Pilsener" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Mölmsch Pilsener-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Eure Meinung ist gefragt: Bewertet und kommentiert gerne! Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Mölmsch Pilsener.

Überblick: Mölmsch Pilsener im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Mölmsch Pilsener. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Mölmsch Pilsener ist ein gut abgestimmtes Bier mit edlem Hopfengeschmack. Erst kommt die Erfrischung, dann trifft das Malz auf die Zunge und am Ende wird es angenehm herb. Mölmsch Pilsener ist für echte Pilsliebhaber. Und für diejenigen, die es werden wollen. Es wird mit frischem Quellwasser gebraut. So wie sich das gehört. Die moderne Rezeptur wurde 2012 von Experten entwickelt und von Mülheimer Biertrinkern in einer großen Verkostungsaktion ausgewählt.
http://www.moelmsch.de/original/, Abruf am: 8. Januar 2022

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: mittel
  3. Geruchsintensität: mittel
  4. Geruchsbalance: bitter-herb
  5. Bierfarbe: Hellgelb-Gold
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: mittel
  8. Geschmack: kräftiges Pils mit edlem Bitterhopfen, malzig-herb

Bewertung

Bewertung von Christian

Ein Pils von umme Ecke, wie man hier im Pott so schön sagt. Das Mülheimer Mölmsch Echt hatten wir ja bereits, nun testen wir auch das Pils. Optisch fällt auf, dass wir es hier mit einem sehr glänzend leuchtenden Bier zu tun haben, welches recht hell erscheint, aber goldende Reflexionen hat. Der Schaum auf dem Bier ist typischerweise weiß und haftet passabel am Glasrand. Steckt man die Nase ins Glas, erschnüffelt man sofort die bitterherben Aromen, die für mich echt typisch Pils sind.

Der Antrunk des Bieres ist eigentlich recht schlank aber auch kräftig würzig. Die Rezenz ist durchschnittlich und dafür wirkt das Bier recht spritzig. Nach einem kurzen recht unaromatischen, fast wässrigen Teil, macht sich eine herbe Note in dem Bier breit, die zum Abgang hin das Mölmsch Pils bitter und trocken erscheinen lässt. Allerdings ist der Nachhall nicht sonderlich lang, so dass ich hier schnell das Aroma im Mund verliere und lieber schnell nachtrinke, um meine Bewertung zuende zu schreiben. Problem ist, dass nun das Bier auch leer ist 😉 

Nun, mir kommt das Bier grad recht, nachdem ich mir ne ordentliche Portion Nuggets vom Goldenen M hinter die Kauleiste geworfen habe. Echt süffig das Pils und auch schön “nordisch”, also dieses typisch bitterherbe Aroma, welches ich sehr gern mag. Dennoch überzeugt es mich nicht vollends, aber nicht nur aufgrund der lokalen Nähe vergebe ich hier gerne 8 Punkte.

Bewertung von Mirco

Ein Bier aus der Stadt, in der ich gerade wohne – aus Mülheim! Wie schön! Das Mölmsch Pilsener ist vor allem ein Bier, das ich schon mehrfach hier bei mir um die Ecke im Restaurant Amphipolis genießen durfte. Leckeres, griechisches Essen in Kombination mit diesem Bier, am besten noch frisch vom Fass – ein Traum! Aber jetzt sind wir mal gespannt, wie das Mölmsch Pilsener im neutralen Umfang, im Rahmen unserer Probe, abschneiden wird.

Der Geruch erinnert erst einmal ganz klar an ein Pils, was es ja auch ist: Bitter und herb. Die herben Noten kommen meiner Meinung nach deutlich stärker zur Geltung als die Bitterkeit. Mich erinnert der Geruch schon fast an ein norddeutsches Jever.

Der Geschmack bleibt auch typisch Pilsener, mit einer Tendenz zur Würze. Ich schmecke einen Mix aus klassischem Pilsener, einer gewissen Würze und einer ganz minimalen Fruchtnote heraus. Letzteres ist sicher auf den Hopfen zurückzuführen, bleibt aber so dezent im Hintergrund, dass man es hätte kaum erwähnen müssen. Dominant sind eindeutig die herben Aromen sowie die Würze.

Für ein Pilsener finde ich das Bierchen deutlich kräftiger und ein bisschen schwieriger zu trinken, als das Durchschnittsgetränk dieser Kategorie. Von Schluck zu Schluck gewöhnt man sich aber daran, so dass es für mich zunehmend leichter wird, weiter zu trinken. Spannend ist vor allem der Abgang, denn hier kommen meiner Ansicht nach die herben Aromen besonders gut durch. Ein extrem starker bzw. schwerer Abgang, in Kombination mit einem langen, herben/bitteren und leicht würzigem Nachgeschmack sind charakteristisch für dieses Bier. Insgesamt macht das alles auf mich aber einen vernünftigen, abgerundeten Eindruck. Ich empfinde vor allem den Nachgeschmack als sehr dominant, das Bier hingegen im Laufe der Zeit immer süffiger. Was die Mülheimer sich hier zusammenbrauen, das passt schon ganz gut zusammen. 7 Punkte.

Gesamtbewertung
  • 8/10
    Christian - 8/10
  • 7/10
    Mirco - 7/10
7.5/10

Bewertungskriterien

Sende
Benutzer-Bewertung
10/10 (1 Stimme)

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet.

Schreibe einen Kommentar