Lefebvre Manneken Pils

Keyfacts zum Bier

Unsere Bewertung

Heute geht es um das Lefebvre Manneken Pils, ein Pils aus der Brasserie Lefebvre in Quenast, Région Wallonne. Mit einem Alkoholgehalt von 5.0% Vol. ist es ein klassisches Pils.

Optisch präsentiert sich das Bier in einem Farbspektrum von Gelb bis stumpfem Gold. Die Trübung erscheint Opal. Der Schaum ist weiß, kompakt und cremig und bildet sich reichlich. Er bleibt lange erhalten und verleiht dem Bier ein ansprechendes Aussehen. Beim Geruch dominieren strenge, würzige und malzige Noten. Die Intensität ist mittel bis stark und lädt zum ersten Schluck ein.

Der erste Schluck ist spritzig und malzaromatisch, dabei verhältnismäßig schlank. Die Geschmacksnoten sind malzig-süß und getreidig, mit einem Hauch von Mais-Aroma. Der Abgang klingt mild aus und ist leicht herb. Das Malzaroma überwiegt, während die Bittere nur dezent erkennbar ist. Unsere Bewertungen: Christian gibt eine 5.50 und Mirco eine 4.50. Damit ergibt sich eine Gesamtnote von 5.00.

Bewertungskriterien im Überblick

Eure Bewertung

Stimmt ab und zeigt uns, wie euch das Bier geschmeckt hat, indem Ihr auf die Sterne klickt.
Ihr möchtet eure ausführliche Meinung teilen? Schreibt uns unten in die Kommentare. 🙂

Wer testet hier

Wer wir sind

Wir, Christian und Mirco, sind schon lange befreundet, kommen aus dem Ruhrgebiet und haben ein gemeinsames Hobby: Bier trinken! Da haben wir uns gedacht: Wir erstellen eine Webseite, um unsere Meinung zu vielen verschiedenen Bieren zu präsentieren und mit anderen Bierfreunden zu teilen.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar