Hansa Pils

Bierbewertung: Hansa Pils

Bier-Test: Wir haben das Bier "Hansa Pils" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Hansa Pils-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Hansa Pils.

Überblick: Hansa Pils im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Hansa Pils. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU (International Bitterness Units) keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" bei Euch angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Aus der Borussia Brauerei entsteht unter der Leitung des Direktors Theodor Heller die Dortmunder Hansa-Brauerei AG. Die Geschichte des Hansa Bieres beginnt. Der jährliche Ausstoß liegt zu dieser Zeit bei 12.000HL. Die Dortmunder-Hansa-Brauerei AG ist damit die kleinste der späteren Großbrauereien.
https://hansa-bier.de/historie/, Abruf am: 4. September 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: viel
  2. Schaumhaltbarkeit: langanhaltend
  3. Geruchsintensität: stark
  4. Geruchsbalance: hopfig
  5. Bierfarbe: Hellgold
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: mittel
  8. Geschmack: schlank, wahrnehmbarer Körper

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr selbst abstimmen: Wie hat Euch dieses Bier "Hansa Pils" geschmeckt? Gebt einfach Eure Bewertung ab, indem Ihr auf die Sterne klickt, die Ihr dem Bier geben möchtet - und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Rating: 7.71/10. From 12 votes.
Please wait...
Bewertungskriterien
  1. Schaumbildung und -haltbarkeitDer Schaum bildet sich sofort und sehr schnell. Es entsteht in der Tat eine ordentliche Schaumbildung. Auch wenn sich der Schaum natürlich nach einiger Zeit zurückbildet, hält er überdurchschnittlich lange an.
  2. GeruchEin eher hopfiger Geruch (hat mit Malz im Grunde gar nichts zutun). Tendenziell haben wir (aus unserer Sicht) einen nicht ganz angenehmen Geruch wahrgenommen.
  3. KohlensäuregehaltFeinperlige Kohlensäure, die allerdings nicht übermäßig vorhanden ist. Auch nach mehreren Minuten ist immer noch ausreichend Kohlensäure vorhanden.
  4. GeschmackNicht süß. Sehr hopfig, dabei aber trotzdem relativ mild. Auf gar keinen Fall malzig. Der Abgang unterscheidet sich maßgeblich vom ersten Eindruck bzw. vom ersten Geschmackserlebnis des Bieres. Der Geschmack bzw. das Aroma verändert sich deutlich. Wir versuchen den Geschmack weitestgehend neutral zu beurteilen: Während der Hersteller schreibt “feinherb-vollmundig”, sagen wir eher mild-hopfig, auf gar keinen Fall malzig. Der erste Eindruck des Geschmacks unterscheidet sich sehr deutlich vom Abgang. Wir konnten eine Mischung aus “Mild” und “hopfig” feststellen. Den Geschmack würden wir als “nicht sonderlich interessant” beschreiben.

Schreibe einen Kommentar