Lech Premium

Bierbewertung: Lech Premium

Bier-Test: Wir haben das Bier "Lech Premium" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Lech Premium-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Lech Premium.

Überblick: Lech Premium im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Lech Premium. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU (International Bitterness Units) keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" bei Euch angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Tyskie ist das Lieblingsbier der Polen und „Unser Bestes“. Neben Malz, Hopfen und Wasser war die wichtigste Zutat von Tyskie seit jeher ... Brauer. Generationen von Brauern von Tyskie Browary Książęce sorgen seit 400 Jahren ununterbrochen für den besten Geschmack von "Złota z Tych". Als polnisches Vorzeigebier hat Tyskie immer einen "Zweifinger"-Schaum, eine goldene Farbe und einen perfekt ausgewogenen Geschmack zwischen süß und bitter.
https://www.kp.pl/nasze-piwa/tyskie#beers-content, Abruf am: 4. September 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: Mittel
  3. Geruchsintensität: mittel
  4. Geruchsbalance: leicht-herb
  5. Bierfarbe: Hellgold
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: mittel
  8. Geschmack: ausgewogen zwischen süß und bitter

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr selbst abstimmen: Wie hat Euch dieses Bier "Lech Premium" geschmeckt? Gebt einfach Eure Bewertung ab, indem Ihr auf die Sterne klickt, die Ihr dem Bier geben möchtet - und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Bewertungskriterien
  1. Schaumbildung und -haltbarkeit: Mittlere bis gute Schaumbildung, unabhängig von der Art des Einschenkens. Leider baut der Schaum im Glas bereits nach einer kurzen Zeit ab. Die Schaumkrone verschwindet nach einer Zeit.
  2. Geruch: Ein leicht herber Geruch; generell ein eher außergewöhnlicher bzw. spezieller Geruch. Riecht nicht klassisch nach Bier. Der Geruch erinnert (zum Teil) eher an ein alkoholfreies Getränk oder an eine klassische Limonade.
  3. Kohlensäuregehalt: Die Kohlensäure ist ausreichend vorhanden, dabei spürbar feinperlig.
  4. Geschmack: Außergewöhnlicher, eher untypischer Geschmack für ein Bier. Kein klassischer Biergeschmack, wie man es von bekannten, deutschen Biermarken kennt. Leicht fruchtig/frisch. Im Abgang verschwindet das Aroma nahezu vollständig. Der Nachgeschmack ist nicht biertypisch, eher wässrig bzw. nicht vorhanden. Insgesamt bleibt ein eher untypischer Geschmack für ein Bier. Es schmeckt dennoch recht leicht, frisch und fruchtig, ist aber im Abgang bzw. Nachgeschmack kaum spürbar. Die Geschmacksnote des Bieres ist fruchtig-mild

Dieses Video wird dir auch gefallen!

1 Gedanke zu „Lech Premium“

  1. Keiner sagt es immer, aber es stimmt eigentlich, denn Lech ist eine Stadt in Österreich und eigentlich auch ein Zulauf der Donau. In Vorarlberg bzw. in Tirol kennt man nur das unter dem Namen Lech. mir ist das ein Wunder, wie sich der Name Lech für ein Bier durchgesetzt hat. Das ist mir wirklich ein Rätsel!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar