Gutsherren Pils

Bierbewertung: Gutsherren Pils

Bier-Test: Wir haben das Bier "Gutsherren Pils" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Gutsherren Pils-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Eure Meinung ist gefragt: Bewertet und kommentiert gerne! Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Gutsherren Pils.

Überblick: Gutsherren Pils im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Gutsherren Pils. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Die Brauerei Allersheim steht für traditionelle Braukunst in historischen Gebäuden mit modernster Technik. Seitdem das erste Bier 1854 die Brauerei Allersheim verlassen hat, steht die Produktqualität an erster Stelle! In Allersheim wird streng nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut. Für unsere Biere verwenden wir nur qualitativ hochwertige Rohstoffe und legen besonderen Wert auf deutsche Lieferanten.
https://brauerei-allersheim.de/unternehmen/, Abruf am: 1. November 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: viel
  2. Schaumhaltbarkeit: langanhaltend
  3. Geruchsintensität: mittel
  4. Geruchsbalance: bitter-herb
  5. Bierfarbe: Gelb
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: mittel
  8. Geschmack: bitter-herb

Bewertung

Bewertung von Christian

Also zunächst wirkt das Bier hier mal wie Billigplörre. Sorry das ich das so sagen muss, aber die Flasche macht wenig her und mit dem Marketing-Blabla “Das Lieblingsbier der Feinschmecker” erreicht man hier bei mir eher den Eindruck, man müsse das Bier künstlich aufwerten. Aber ich lasse mich mal überraschen.

Schön ist optisch erstmal die Schaumbildung. Der Schaum war relativ stabil und feinporig. Der Geruch ist klassisch für ein Pils.

Der erste Schluck dieses Bieres war mild bis wässrig. Hier kommt im ersten Moment wenig Aroma rüber. Dann entwickelt sich eine krasse Herbe, die mit voller Wucht daher kommt. Der Abgang des Bieres ist mehr oder weniger belanglos und sehr kurzweilig. Schon nach kurzer Zeit hat man sämtlichen Geschmack des Bieres wieder verloren. Immerhin ist das Gutsherren Pils ordentlich erfrischend und sicherlich auf einer Party auch massentauglich. Nach dem Dritten davon, ist es dann eh schon egal 😉 

Insgesamt finde ich das Pils okay, nicht gut, aber auch nicht wirklich schlecht. Mir persönlich ist das Bier leider nicht ausgewogen genug. Im Antrunk kommt erst sehr wenig, dann aber die große Keule. Danach ist aber dann auch schnell wieder Schluss. Insofern reicht es hier bei mir nur für eine durchschnittliche Bewertung von 5,5 Punkten.

Bewertung von Mirco

Ein starkes Zitat auf der Rückseite des Bieres: „Reines, weiches Brauwasser aus dem Weserbergland, abgerundet mit bestem Malz aus feinster Sommergerste und untergäriger Kulturhefe, lässt unser Pils zum Lieblingsbier der Feinschmecker werden“. Puh! Also das ist mal ein Brett! Die Latte hängt jetzt aber hoch… und das bei einem Bier aus HOLZminden 😉

Nun ja: Schaum super, Geruch bitter-herb, was auch typisch ist für ein normales Pils. Von Sommergerste, Kulturhefe und vom Weserbergland schmecke ich nichts, dafür trinke ich hier ein quasi 08/15-Pils, das man im Ruhrgebiet auf dem Weg zum Stadion quasi an jeder Ecke serviert bekommt. Somit: Massentauglich sind die kleinen Gutsherren-Steinies auf alle Fälle. So eine kleine Handgranate liegt ja auch unterwegs ganz gut in der Hand.

Die wirklichen Aromen entfalten sich meiner Meinung nach erst im Abgang. Während man zunächst eher einen frischen, ausgeglichenen, typischen Pilsener-Geschmack feststellt, wird es im Abgang doch relativ herb. „Hinten raus“ ist mir das Bier einen Schlag zu streng. Der Nachgeschmack bleibt auch eine ganze Weile im Mund.

Mein Fazit fällt demnach ganz klassisch aus: Ein ganz normales Pilsener, wie es im Buche steht. Wenige Ecken und Kanten, für denen einen oder anderen vielleicht einen Schlag zu herb. Ansonsten aber relativ unauffällig und im gesunden Mittelmaß gefangen. Die 0,33 Liter tun mir wirklich nicht weh. Den Trinkkampf gegen die Verdunstung habe ich glücklicherweise gewonnen und komme abschließend zu 6 Punkten. Alles OK mit dem Bier.

Gesamtbewertung
  • 5.5/10
    Christian - 5.5/10
  • 6/10
    Mirco - 6/10
5.8/10

Bewertungskriterien

Sende
Benutzer-Bewertung
8.33/10 (3 Stimmen)

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet.

Schreibe einen Kommentar