Baisinger Pils

Bierbewertung: Baisinger Pils

Bier-Test: Wir haben das Bier "Baisinger Pils" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Baisinger Pils-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Baisinger Pils.

Überblick: Baisinger Pils im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Baisinger Pils. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU (International Bitterness Units) keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" bei Euch angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Unter uns ... in unserem schönen Baisingen, wo jeder jeden kennt, weiß auch jeder von den Vorlieben des anderen. Für die etwas herberen Typen brauen die Brüder Teufel ihr Baisinger Pils. Es prickelt feinbitter, erfrischt und zaubert ein verführerisches Lächeln auf die Lippen. Auf diese Weise erliegen auch Damen reihenweise dem Charme dieses besonderen Bieres.
https://www.baisinger.de/Produkte.html, Abruf am: 12. März 2022

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: wenig bis mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: mittel
  3. Geruchsintensität: schwach bis mittel
  4. Geruchsbalance: leicht bitter-herb, leicht fruchtig, leicht würzig, leicht hopfig
  5. Bierfarbe: Gelb
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: mittel
  8. Geschmack: hopfig, würzig, feinbitter, erfrischend

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr selbst abstimmen: Wie hat Euch dieses Bier "Baisinger Pils" geschmeckt? Gebt einfach Eure Bewertung ab, indem Ihr auf die Sterne klickt, die Ihr dem Bier geben möchtet - und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Bewertung von Christian

Spannend an diesem Pils von Baisinger ist vor allem der Unterschied zwischen Geruch und Geschmack. Riecht es doch irgendwie süßlicher und würzig, so merkt man dann im Geschmack doch auch die Herbe, die wir wiederum typischerweise bei einem Pils kennen. Die leichte malzige Süße merkt man im Antrunk noch, wandelt sich dann aber schon ab der Mitte eher in Richtung würziger Herbe. Das Mundgefühl ist recht prickelnd und erfrischend. Die Herbe kommt dann im Abgang natürlich nochmal heraus, ohne Frage bewegen wir uns aber hier noch auf einem recht humanen Niveau. Der Nachtrunk bleibt auch nur mittelmäßig lang im Mund erhalten.

Bei Pilsenern sind wir ja doch immer etwas kritischer und wenn ich dann auf der Webseite lese, dass dieses Bier für die etwas herberen Typen ist, dann liegt da wohl die Betonung auf “etwas”. Denn ganz ehrlich, eine richtig krasse Herbe haben wir hier nicht. Sie ist gut, schön eingebunden und das führt dazu, dass dieses Pils echt süffig ist. Was mir hier nicht so gefällt ist diese leichte Süße, die doch immer mitschwingt. Nicht extrem, aber doch irgendwie schmeckbar. Ich fand das Pils ganz gut, aber auch kein Highlight. Reicht für mich noch für 7 Punkte.

Bewertung von Mirco

Das soll ein Pils sein, das für die eher “herberen Geschmäcker” geeignet ist. Nun, ich bin gespannt, denn schließlich bin ich als Kind des Ruhrpotts so einiges gewohnt an bitter-herben, blechernen und metallischen Pilsenern, die jedem Bayer sicherlich die Schuhe ausziehen würden ;-).

Nachdem sich der wenige Schaum nach kurzer Zeit auch aus dem Glas verflüchtigt hat, erkennt man einen sehr ausgewogenen Geruch: von bitter-herb bis leicht malzig, sogar leicht fruchtig und wenig süßlich ist hier alles mit dabei. Der Geschmack kann an dieser Stelle aber mithalten. Ich erkenne bereits im Antrunk, dass es sich um ein sehr ausgewogenes Pils handelt, das aber dennoch klar als Pils zu erkennen ist.

Die bitter-herben Noten kommen abgeschwächt durch. Die Fruchtnote ist erstaunlicherweise mit von der Partie – das gibt dem Bier aber insgesamt etwas Besonderes und gefällt mir sehr gut. Die leichte Malznote, die hier mitschwingt, sorgt für eine gewisse Süße im Bier, ohne aber, dass es sehr malzig schmeckt. Schön gelöst!

Insgesamt ist das ein sehr süffiges Bierchen mit fein ausgewogenen Aromen, die ganz gut zusammenspielen. Die leichte Herbe im Nachgeschmack macht wiederum Bock auf den nächsten Schluck. Ich lande bei vernünftigen 7,5 Punkten.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

1 Gedanke zu „Baisinger Pils“

Schreibe einen Kommentar