Voll-Damm Doble Malta

Bierbewertung: Voll-Damm Doble Malta

Bier-Test: Wir haben das Bier "Voll-Damm Doble Malta" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Voll-Damm Doble Malta-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Voll-Damm Doble Malta.

Überblick: Voll-Damm Doble Malta im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Voll-Damm Doble Malta. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU (International Bitterness Units) keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" bei Euch angezeigt.

Was der Hersteller sagt

1953 stellte Damm sein erstes Märzenbier her. In den Anfangsjahren wurde es nur von Oktober bis April produziert, während der Rest des Jahres nicht mehr hergestellt wurde. 1955 entschied man sich aufgrund des großen Erfolges für eine ununterbrochene Fertigung. Sie wurde Voll-Damm getauft. Voll bedeutet auf Deutsch „voll, vollständig“. Der Name war einem Bier mit einem starken, intensiven und vollmundigen Geschmack sehr ähnlich.
https://www.damm.com/ca/cerveses/voll-damm, Abruf am: 26. Oktober 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: wenig
  2. Schaumhaltbarkeit: langanhaltend
  3. Geruchsintensität: mittel
  4. Geruchsbalance: malzig
  5. Bierfarbe: Bernstein
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: viel
  8. Geschmack: sehr süßlich, kräftig malzig

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr selbst abstimmen: Wie hat Euch dieses Bier "Voll-Damm Doble Malta" geschmeckt? Gebt einfach Eure Bewertung ab, indem Ihr auf die Sterne klickt, die Ihr dem Bier geben möchtet - und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Rating: 7.10/10. From 5 votes.
Please wait...
Bewertung von Christian

Zunächst fällt bei dem Voll-Damm auf, dass es beim Öffnen der kleinen, süßen Flasche wie ein Malzbier riecht. Genau die gleiche Süße kommt einem entgegen. Jetzt erwarte ich das natürlich nicht gänzlich im Geschmack auch, allerdings gibt das natürlich schon einen ersten Hinweis darauf, was uns hier erwartet.

Wie zu erwarten war, ist dieses Bier im ersten Moment malzig und es kommt eine feine Süße von Honig hervor. Ich habe hier allerdings doch sogar etwas mehr Malzgeschmack erwartet. Für meine Verhältnisse aber vollkommen ausreichend, denn zu malzig muss es für mich nicht sein.

Es folgt auf den Malzgeschmack eine Hopfennote, die etwas bitter-herb daher kommt. Ebenso schmeckt man eine feine Würze, die aber auch für mich noch in Ordnung ist. Es wird zumindest nicht extrem scharf, wie ich es von anderen Starkbieren kenne. Die Kohlensäure verleiht dem Bier sogar eine recht gute Süffigkeit, trotz des hohen Alkoholgehaltes. Mir persönlich schmeckt die Mischung aus süßer und bitter-herber Note ganz gut. Klar, hiervon ziehe ich keine 5 Stück in Folge rein, aber so zwischendurch geht das Bier hier schon voll klar.

Bewertung von Mirco

Das Voll-Damm Doble Malta weist exakt eine Geschmacks- und Geruchsnote auf, die vollkommen dominiert: das Malz. Das Getränk mit einem Alkoholgehalt von 7,2 % Vol. genießen wir gerade aus einer kleinen 250 ml-Flasche – passt hervorragend in eine handelsübliche Biertulpe. Erstaunlich aber, dass der anfängliche Malz-Schreck dann doch recht schnell vorüberzieht.

Sicherlich bleibt das Malz die alles beherrschende und bestimmende Note, allerdings gesellt sich dazu eine leichte Bitterkeit. Dadurch bleibt das Bier auch genießbar für alle Menschen, die Malzbieren gegenüber eher abgeneigt sind. Mich hat außerdem überrascht, dass es nicht besonders schwer zu trinken ist. Häufig sind Vollbiere dieser Art “schwere Kost”, haben extrem kräftige Aromen und werden von Schluck zu Schluck zäher zu trinken. Das doppelte gemalzte Voll-Damm hingegen kann ich wunderbar trinken und ich merke den hohen Alkoholgehalt bzw. eine gewisse Schwere im Getränk auch überhaupt nicht.

Der Hersteller sagt, dass Hopfen der Sorten Nugget, Magnum und Taurus beim Kochen hinzugefügt werden. Es soll sich komplett um natürliche und häufig auch regionale Inhaltsstoffe handeln. Das ist ein hohes Qualitätsmerkmal und spricht dafür, dass die Brauerei sehr bewusst darauf achtet, vernünftige Zutaten zu verwenden. Abschließende Meinung: Mein persönlicher Geschmack ist eigentlich ein anderer. Dieser Mix aus starker Malznote, etwas Bitterkeit und “irgendwo versteckt noch einen Schlag Süße”, ist eigentlich nicht das, was ich jeden Tag haben muss. Von mir gibt es dennoch 5 Punkte. Verdient hätte es aber mit Sicherheit mehr.

2 Gedanken zu „Voll-Damm Doble Malta“

  1. Ich habe es auch im Urlaub entdeckt, probiert und sehr gemocht. Der Sixpack für meine Freunde in Deutschland habe ich auf der Heimreise leider verschluckt. Schon kurz nach der französischen Grenze. Von mir locker 8,9 Punkte.

    Antworten
  2. Dear Sirs,
    During our holidays in Spain, I tasted the Voll Damm box bier, and got to love it. The best bier I ever tasted !!! I am a retired business man. And I am interested in finding a major importer for Norway for this Bier, provided I can have a comission for the sale in Norway. Is That possible ? Please return answers by mail to my mail address.
    Best regards
    Karl R. Rolfsen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar