Zubr

Bierbewertung: Zubr

Bier-Test: Wir haben das Bier "Zubr" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Zubr-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Zubr.

Überblick: Zubr im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Zubr. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU (International Bitterness Units) keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" bei Euch angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Ein Bier mit starkem Charakter. Geschaffen um die bildhafte Identität eines „Alpha-Männlichen“ Charakters von Żubr auszudrücken - stark, zuversichtlich, leistungsfähig und majestätisch. Eines der wertvollsten Naturgebiete in Polen ist der Białowieskiej National Park in der Podlaskie Region. Der Park gilt als einer der letzten Urwalde in Europa und beherbergt seinen König Żubr (Wisent bzw. Europäische Bison). Żubr (der Wisent oder europ. Bison) ist der König und Wächter des alten Urwalds Białowieskie und ein Symbol für Schutz. Es ist ein Element der polnischen Kultur aus Poesie und Büchern.
https://www.zubr-bier.de/unser-produkt/, Abruf am: 25. Juli 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: viel
  2. Schaumhaltbarkeit: mittel
  3. Geruchsintensität: mittel bis stark
  4. Geruchsbalance: bitter-herb
  5. Bierfarbe: Dunkel-Gold
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: mittel
  8. Geschmack: hopfig, leicht malzig

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr selbst abstimmen: Wie hat Euch dieses Bier "Zubr" geschmeckt? Gebt einfach Eure Bewertung ab, indem Ihr auf die Sterne klickt, die Ihr dem Bier geben möchtet - und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Rating: 8.00/10. From 8 votes.
Please wait...
Bewertung Christian

So…nach nun einigen dunklen Bieren in Folge, kommt mal wieder ein Pils an die Reihe. Gehört hab ich von diesem zwar auch noch nie, aber das heißt ja alles nix. Der Büffel (oder was auch immer das für ein Tier ist) auf dem Etikett sieht jedenfalls schonmal gefährlich aus. Hoffen wir mal, dass das Bier nicht auch so daher kommt. Was beim Einschenken auffällig ist, ist die doch sehr dunkle Farbe. Doch eher untypisch für ein Pils, dass es so dunkel goldfarben ist. Der Geruch ist relativ herb, das könnte also mein Fall sein, ich bin gespannt.

Der erste Schluck dieses Bieres überrascht mich total…was ist denn das?! Ich dachte, jetzt kommt hier das “brutale” Bier um die Ecke, das mir die Schuhe auszieht, zumal es 6,0% vol. Alkohol hat. Aber der tut ja wirklich nix. Das Zubr ist so mild bis wässrig im Antrunk, dass man quasi nichts merkt. Im Abgang kommt so eine sehr leichte und milde Bitternote hervor, aber die ist wirklich kaum der Rede wert. Aus welchem Grund in dem Bier Glukosesirup enthalten ist, ist mir allerdings ein Rätsel. Besonders süß schmeckt es dadurch allerdings auch nicht. Insgesamt muss ich sagen, kann ich mit diesem Pils nicht sonderlich viel anfangen. Für mich ist es langweilig und charakterlos. Klar, der tut nicht weh, ist aber eben auch weit weg davon ein Highlight des Abends zu sein. Insofern geht meine Bewertung hier doch wieder in die untere Region des Rankings.

Bewertung Mirco

„Oh man, ich dachte jetzt kommt hier die volle Kanone“ sagte der Kollege, als ich ihm die Flasche vorgesetzt habe 😉 Und ja, ich hatte auch Schlimmes erwartet und befürchtet. In Anbetracht des Alkoholgehalts, der Bierfarbe und hinsichtlich des Geruchs hätte man schon erahnen können, dass dieses Bier eher bitter und herb daherkommt. Ist es aber nicht! Es bleibt süffig, geschmeidig, entspannt und für mich persönlich angenehm und lecker. Aber das ist wiederum mein ganz persönlicher Geschmack, da ich ja gerade solche (für andere Leute eher schwächeren) Biere unheimlich gerne trinke. Hier muss ich sogar sagen, dass ich das Zubr im Vergleich zu diversen anderen Pilsenern, die wir bereits verköstigt haben, sogar aufwerten muss. Es ist sehr voll und rund im Geschmack, hat ein angenehmes und unaufdringliches Aroma, bleibt dabei aber nicht wässrig.

In der Regel habe ich bei unseren Bierverköstigungen irgendwann immer den Punkt erreicht, an dem es pappig und klebrig im Mund wird. Meistens natürlich dann, wenn man schon die eine oder andere „Kanone“ hinter sich gebracht hat. Hier ist das Gegenteil der Fall: Obwohl sich dieser Kandidat am hinteren Ende der heutigen Bierprobe befindet, schmeckt er frisch und lecker, klebt nicht und ist weder süß noch pappig. Das Bierchen läuft ganz gut die Kehle runter.

Für mich ganz persönlich ist das ein Pils, das ich unheimlich gut trinken kann. Obgleich der abschreckenden Wirkung des Stierbildes auf dem Emblem gefällt es mir dennoch sehr gut – frei nach dem Motto: „Den will ich noch einmal haben!“. Auch wenn ich befürchte, dass Christian hier kein gutes Haar dran lässt, schmeiße ich eine glatte 8 in den Ring. Feuer frei!

Dieses Video wird dir auch gefallen!

3 Gedanken zu „Zubr“

  1. Zubr einfach ein Klassiker, für mich das mit abstand beste Bier Polens!
    Gut, Geschmäcker sind verschieden, aber ich finde es sehr süffig, malzig und nicht zu herb. Davon kann man auch mal den ein oder anderen 6er leer machen kann. (Kommt meist in 6er Pack Dosen).
    Gut, was das Glukosesirup da macht, keine Ahnung, hätte man auch weg lassen können, aber naja so ist es nun mal.
    Habe Familie in Polen und bin deswegen öfters in Polen, da wird immer Zubr geholt!
    6%, süffig und dem Etikett nach ganz nach dem aktuellen Zeitgeist, “naturverbunden”.
    Perfekt für die Druckbetankung 😉

    Eine absolute Empfehlung !

    Antworten
  2. Da scheiden sich aber die Geister, oder? Ich würde nur mit 1 Stern werten, auch wenn meine Frau das Getränk quasi inhaliert. Jedem das, was er verdient, oder? 😉

    Antworten
  3. Wie cool Eure Bewertungen hier auseinander gehen!!! Ich tendiere hier auch eher zu Abfluss als zu Halleluja. Aber das kann man im Grunde ja jedem selbst überlassen. Coole Bewertung auf jeden Fall von Euch, macht sehr viel Spaß Eure Texte zu lesen! LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar