Steinburg Suave

Bierbewertung: Steinburg Suave

Unser Bier-Test: Auf dieser Seite haben wir für Euch das Bier "Steinburg Suave" einmal genauer unter die Lupe genommen und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allgemeinen Daten und Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zur Flaschenfarbe und zu den Zutaten, findet Ihr in diesem Steinburg Suave-Test unsere ausführlichen Bewertungen: vom ersten Eindruck des Bieres bis hin zum generellen Geschmack. Das wiederum führt letztlich zu unserer Gesamtbewertung des Bieres, die wir getrennt voneinander abgeben. Im Anschluss daran haben wir Euch eine übersichtliche Biertabelle erstellt, aus der Ihr ablesen könnt, wie die einzelnen Biere in unserem Test abgeschnitten haben. Und wenn Ihr mögt, so könnt Ihr auch selbst eine Bewertung abgeben und unsere Einschätzung kommentieren. Im Folgenden bewerten wir das Bier Steinburg Suave anhand unseres definierten Bierbewertungskatalogs.

Überblick: Steinburg Suave im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Steinburg Suave. Die Angabe "0.0" zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU bedeutet, dass wir keine entsprechenden Angaben gefunden haben.

Was der Hersteller sagt

Leider ist kein Herstellerzitat vorhanden. Wir verweisen stattdessen sehr gerne auf unsere eigene Webseite, die wir natürlich voll und ganz empfehlen können.
https://www.bierwertung.de, Abruf am: 27. Oktober 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: viel
  2. Schaumhaltbarkeit: langanhaltend
  3. Geruchsintensität: schwach
  4. Geruchsbalance: bitter-herb
  5. Bierfarbe: Geld-Gold
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: mittel
  8. Geschmack: sehr leichte Maisaromen, sehr leicht bitter-herb

Bewertung

Bewertung von Christian

Echt jetzt? Ein Bier, welches scheinbar für den spanischen Mercadona gebraucht wird, kommt aus Nord-Frankreich? Sehr unnötig meiner Meinung nach. Aber schauen wir uns das mal genauer an.

Das Bier riecht sehr mild und so schmeckt es auch. Der erste Eindruck ist aber tatsächlich ein anderer. Ich finde, dass das Bier wirklich sehr frisch daher kommt. Die Kohlensäure ist zwar nicht so enorm, aber es wirkt bei mir so, als löscht es meinen Durst richtig gut. Das liegt aber auch daran, dass es ansonsten eben sehr mild bzw. sogar sehr wässrig ist. Also das kann man sich im Grunde sparen, denn mehr Aromen kommen hier auch kaum noch. Minimal schmecke ich noch den Mais heraus, aber die Geschmacksnoten dieses Getränkes sind so gering, dass man auch gleich zum kalten Wasser greifen kann. Schön gekühlt, exe ich hier so ein Döschen in Sekunden weg.

Insgesamt halte ich das Getränk nicht wirklich für ein Bier. Es ist keineswegs ekelig, aber es schmeckt eben auch nach nichts und hat keine Aromen, für die es sich lohnen würde das Bier zu trinken. Wenn man sich mit alkoholischem Wasser abschießen möchte, ist dieses Bier aber sicherlich nützlich, zumal es wirklich frisch daher kommt und man davon sicher in kurzer Zeit einige wegziehen kann. Das muss man dem Suave zu Gute halten. Aber so geschmacklich ist das halt einfach nix. Entsprechend fällt auch dann meine Gesamtbewertung aus.

Bewertung von Mirco

Das Steinburg Suave ist besser bekannt als das “Mercadona-Bier”. Es wird in der Einzelhandels-Supermarktkette Mercadona vertrieben und ist für einen unschlagbaren Preis von 0,22 € pro Dose zu haben. Natürlich kann sich der Preis im Laufe der Zeit ändern. Man kennt es ja: Jeder Supermarkt hat im Grunde seine eigene Hausmarke. Ob Karlskrone bei Aldi, das Saskia-Wasser im Lidl oder das bekannte Perlenbacher. Die Erwartungshaltung an das Suave war zumindest nicht besonders hoch. Scheinbar haben wir es beim Steinburg Suave mit einem echten Klassiker und einem vor allem in Spanien sehr bekannten Bier zutun. Vielleicht machen wir heute Abend den Test und fragen willkürlich Menschen, ob sie diese Marke kennen 😉

Geschmacklich bewegen wir uns nahe am Rande der Belanglosigkeit. Meine erste und bis jetzt auch hauptsächliche “Geschmacks”note war “Kalt”. Fruchtig-süße Aromen sucht man beim Suave vergeblich. Es überwiegt ein stark wässriger, leicht bitter-herber Charakter. Der Hersteller hat hier versucht, möglichst wenig anzuecken. Ein Bier, das so sehr nach “nichts” schmeckt, schmeckt eben auch “nicht nicht”. Man macht nichts kaputt. Je öfter ich das Bier probiere, umso mehr fehlt mir der klare Charakter, ein bestimmtes Aroma oder eine ganz spezielle Note.

Ich habe wirklich Mühe, den Unterschied zu Mineralwasser herauszuschmecken. Der Durstlöschfaktor ist natürlich vorhanden. Den Alkoholgehalt schmecke ich überhaupt nicht heraus und einen sonderlich auffälligen Nachgeschmack oder diverse Noten im Abgang bemerke ich auch nicht. Mercadona wird sich schon etwas dabei gedacht haben – wahrscheinlich tatsächlich die Massentauglichkeit. Wer nicht aneckt, verscherzt es sich eben auch nicht. Wahrscheinlich ist das Bier deshalb noch immer in den Regalen zu haben und wird häufig gekauft und getrunken. Als Einsteiger-Bier scheint es eine gute Option zu sein, um sich ganz vorsichtig an den Biergeschmack und minimale Hopfennoten bzw. Bitterkeit heranzutasten. 4 Punkte von mir.

Gesamtbewertung
  • 3/10
    Christian - 3/10
  • 4/10
    Mirco - 4/10
3.5/10

Bewertungskriterien

Sende
Benutzer-Bewertung
4.5/10 (1 Stimme)

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet.

Schreibe einen Kommentar