Küppers Kölsch

Bierbewertung: Küppers Kölsch

Bier-Test: Wir haben das Bier "Küppers Kölsch" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Küppers Kölsch-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Küppers Kölsch.

Überblick: Küppers Kölsch im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Küppers Kölsch. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU (International Bitterness Units) keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" bei Euch angezeigt.

Was der Hersteller sagt

1962- Die Wicküler-Brauerei bringt Küpper-Kölsch auf den Markt. Anfangs wurde das Bier von Früh gebraut.
https://www.daskoelsch.koeln/Kueppers-koelsch, Abruf am: 4. September 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: kurzanhaltend
  3. Geruchsintensität: mittel bis stark
  4. Geruchsbalance: süß-mild (ganz minimal bitter-herb)
  5. Bierfarbe: Gold-Gelb, für ein Kölsch eher dunkler
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: sehr wenig bis wenig
  8. Geschmack: leicht, hopfig

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr selbst abstimmen: Wie hat Euch dieses Bier "Küppers Kölsch" geschmeckt? Gebt einfach Eure Bewertung ab, indem Ihr auf die Sterne klickt, die Ihr dem Bier geben möchtet - und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Rating: 8.44/10. From 9 votes.
Please wait...
Bewertung Christian

Was als erstes auffällt ist die Farbe des Küppers Kölsch. Es ist gar nicht so hell, wie man es eigentlich von einem Kölsch kennt. Auch der erste Schluck ist spannend, weil er deutlich herber ist, als eben von anderen Kölschmarken bekannt. Hier kommt also deutlich die Hopfennote zum Vorschein ohne dabei zu aufdringlich zu werden. Das Küppers Kölsch lässt sich gut trinken, mein Probeexemplar vor mir könnte nur ein wenig kälter sein, aber da kann ja lediglich nur mein Kühlschrank etwas für 😉 Kann man dieses Kölsch den ganzen Abend gut trinken? Ja absolut. Ist es das leckerste Kölsch, welches ich je getrunken habe? Nein, soweit würde ich nicht gehen. Aber es reiht sich definitiv im oberen Bereich ein.

Bewertung Mirco

Ein Kölsch mit der Flaschenoptik eines Radlers – interessant. Gleichzeitig riecht es wie ein klassisches Pils, wenn man die Flasche öffnet. Ich bin wirklich gespannt, was mich bei diesem Bier erwartet. Schaumbildung? Quasi nicht vorhanden. Auch wenn sich kurzzeitig Schaum bildet, ist dieser auch schon nach kurzer Zeit verschwunden. Macht aber nichts – von einem Kölsch erwartet man ja auch nicht gerade die standhafteste Schaumkrone. Und der Geschmack? Super-süffig, fast schon unauffällig-neutral, leicht trinkbar – sehr mild. Ob zwischen einem Döner oder dem Cheeseburger to go – so ein Bier „geht immer mal“ zwischendurch. Da das genau meinen Geschmack trifft, gibt’s hier auch die entsprechend gute Bewertung. Am Küppers-Kölsch könnte ich mich den ganzen Abend aufhalten und sicherlich das eine oder andere trinken. Auch was den Partyfaktor angeht, gebe ich grünes Licht: Ob bei Partys in und um Köln oder in ganz Deutschland – es ist sicherlich ein gern gesehenes, süffiges Getränkt. Kurz gesagt: Wer sich hier abends gepflegt 4-5 Kännchen reinschrauben möchte, ist an der richtigen Adresse!

Dieses Video wird dir auch gefallen!

0 Gedanken zu „Küppers Kölsch“

  1. “Weil’s schmeckt und so bekömmlich ist.” war mal der Slogan der Küppers Werbung in den 70er … und seit dem bin ich der Marke treu.
    Schmeckt und man kann das Küppers tatsächlich über den Durst hinaus genießen, ohne es am nächsten Tag zu bereuen, zumindest ist das (m)eine Meinung!
    Bestnote von mir.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar