Brewdog Hazy Jane

Bierbewertung: Brewdog Hazy Jane

Brewdog Hazy Jane1
Bier-Test: Wir haben das Bier "Brewdog Hazy Jane" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Brewdog Hazy Jane-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Brewdog Hazy Jane.

Brewdog Hazy Jane2

Überblick: Brewdog Hazy Jane im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Brewdog Hazy Jane. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Brewdog Hazy Jane3

Was der Hersteller sagt

Hazy Jane – unser fruchtbombiges New England IPA bringt den vollen Geschmack, bei moderatem Alkoholgehalt von 5%. Saftige Noten von Ananas, Mango, Steinobst und einem Hauch Mandarine. Mit Hafer und Weizen gebraut, unfiltriert abgefüllt für ein weichen, samtiges Mundgefühl. Frisch gebraut und abgefüllt in Berlin.
https://www.brewdog.com/eu_de/hazy-jane-5-eu, Abruf am: 31. Januar 2022

Brewdog Hazy Jane4

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: kurzanhaltend bis mittel
  3. Geruchsintensität: stark
  4. Geruchsbalance: fruchtig, Ananas, Mandarine
  5. Bierfarbe: Gelb
  6. Biertrübung: trüb
  7. Kohlensäuregehalt: viel
  8. Geschmack: voll, fruchtig, moderat, Ananas, Mango, Mandarine, Steinobst, samtig, frisch

Brewdog Hazy Jane5

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

7 3

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr abstimmen: Wie hat Euch das Bier "Brewdog Hazy Jane" geschmeckt? Gebt Eure Bewertung ab und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Rating: 8.17/10. From 3 votes.
Please wait...
Bewertung von Christian

Hazy/NE IPA’s stehen ja noch nicht so lange auf unserer Getränkeliste, etablieren sich aber allmählich doch. Was hier auffällt ist, dass wir es nicht mit einem der sonderlich cremigen Kandidaten zu tun haben. Was aber sofort zu merken ist, ist der Geruch. Sehr fruchtig, exotisch, nach Mango, Zitrusfrucht und Ananas. Genau so schmeckt man auch den Antrunk des Hazy Jane. Vor allem sehr fruchtig, aber auch sehr spritzig und sprudelig, da wirklich ordentlich Kohlensäure enthalten ist. Im Hauptteil merkt man dann langsam den Hopfen, der sich breiter macht. Allerdings schafft er es dort nicht, die Fruchtaromen im Bier zu verdrängen. Die Bittere kommt im Abgang noch richtig gut heraus, bleibt aber auch nicht wirklich lange im Mund erhalten. 

Ich muss sagen, das Hazy Jane schmeckt mir ganz gut, was mir etwas zu viel ist, ist tatsächlich die Kohlensäure. Für meinen Geschmack hätte das Ganze auch noch etwas cremiger sein dürfen. Die Frucht ist hier typischerweise dominanter als die Bittere. Das passt soweit. Mir schmeckt es sehr gut, auch wenn ich eher kein Ananas-Typ bin, aber zum Glück haben wir hier ja noch andere Aromen. Ich gebe für die Hazy Jane heute 8 Punkte.

Bewertung von Mirco

Also wenn ich einem wildfremden Menschen, der noch nie Bier getrunken hat, ein IPA beschreiben müsste, so hätte ich gewiss meine Schwierigkeiten. Dieses Bier ist dennoch ein gutes Beispiel dafür, denn: So muss ein IPA schmecken! Schön fruchtig, nach Ananas, Mango und Mandarine, dabei gleichzeitig minimal bitter (nicht zu viel). So passt das schon ganz gut.

Was wir hier haben ist auf gar keinen Fall die Cremigkeit und Samtigkeit, die man bei diversen Hazy IPAs vorfindet. Das Bier ist recht hart und robust im Antrunk, im Schaum dafür umso weicher. Die fruchtigen, sehr intensiv-aromatischen Noten kommen sofort zum Vorschein und dominieren im Grunde das gesamte Bier. Im Haupttrunk kommt die Mandarine relativ gut durch. Die Ananas bleibt von vorne bis hinten omnipräsent. Der Abgang ist sehr kurz, flott, fix und schnell: Man muss sich hier schon auf die Aromen im Mundraum/Rachen konzentrieren, um überhaupt etwas wahrzunehmen. Es wirkt an dieser Stelle sehr schnell wässrig. Der Nachgeschmack hingegen bleibt relativ lange bestehen und hinterlässt Spuren: Ananas und Mango/Maracuja habe ich auch jetzt noch im Mund. Die Aromen haben sich durchaus breitgemacht und dominieren auch einige Minuten nach dem letzten Schluck noch den Mundraum. Finde ich aber gut.

Im Schnitt ein wirklich cooles IPA mit einem satten, fruchtigen Geschmack, allerdings keineswegs cremig, sondern eher kantig und eckig im Geschmack. Hier läuft nichts „samtig die Kehle runter“. Als erfrischendes Fruchtbier könnte man dieses IPA dennoch bezeichnen. Nicht mehr, und auch nicht weniger. 7,5 Punkte. Im Antrunk und Abgang stark, im Haupttrunk ein wenig farblos. Aber ich bleibe ja dennoch begeistert J

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Wir zeigen Euch unsere Biertabelle der letzten 90 Tage, unsere Biere des Monats, die Top-100-Biere und Flop-100-Biere sowie ausgewählte, weitere Rankings: Ob Biere mit hohem Alkoholgehalt, leichte Biere, Biere mit hoher Stammwürze, Biere mit einem hohen IBU-Wert oder Biere, bei denen wir uneinig in unserer Bewertung waren. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet. Allgemeine Bier-Themen findet Ihr in unserem Bier-Blog.

1 Gedanke zu „Brewdog Hazy Jane“

  1. Die Hazy Jane kriegt man gerade relativ häufig angeboten. Habe mir auch ein paar Dosen davon zugelegt. Hat mir sehr gut geschmeckt. Ein echt schönes IPA

    Antworten

Schreibe einen Kommentar