Greene King IPA

Bierbewertung: Greene King IPA

Unser Bier-Test: Auf dieser Seite haben wir für Euch das Bier "Greene King IPA" einmal genauer unter die Lupe genommen und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allgemeinen Daten und Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zur Flaschenfarbe und zu den Zutaten, findet Ihr in diesem Greene King IPA-Test unsere ausführlichen Bewertungen: vom ersten Eindruck des Bieres bis hin zum generellen Geschmack. Das wiederum führt letztlich zu unserer Gesamtbewertung des Bieres, die wir getrennt voneinander abgeben. Im Anschluss daran haben wir Euch eine übersichtliche Biertabelle erstellt, aus der Ihr ablesen könnt, wie die einzelnen Biere in unserem Test abgeschnitten haben. Und wenn Ihr mögt, so könnt Ihr auch selbst eine Bewertung abgeben und unsere Einschätzung kommentieren. Im Folgenden bewerten wir das Bier Greene King IPA anhand unseres definierten Bierbewertungskatalogs.

Überblick: Greene King IPA im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Greene King IPA. Die Angabe "0.0" zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU bedeutet, dass wir keine entsprechenden Angaben gefunden haben.

Was der Hersteller sagt

Greene King IPA ist ein Pint, dem die Leute vertrauen und den sie Freunden empfehlen. Es ist ein leicht zu trinkendes Session Ale mit einem hopfigen Geschmack und Aroma, das es sauber, knackig und saftig macht. Aus diesem Grund bevorzugen mehr Fassbiertrinker den Geschmack von IPA gegenüber führenden Konkurrenten und es ist das am schnellsten verkaufte Fassbier. Es ist auch preisgekrönt – kürzlich mit dem prestigeträchtigen Gold Monde Award 2015 ausgezeichnet!
https://www.greeneking.co.uk/our-beers/greene-king-ipa/, Abruf am: 31. Oktober 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: sehr viel
  2. Schaumhaltbarkeit: mittel
  3. Geruchsintensität: stark
  4. Geruchsbalance: würzig, malzig
  5. Bierfarbe: Kupfer
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: sehr wenig
  8. Geschmack: hopfenreich, trocken, erfrischend

Bewertung

Bewertung von Christian

Aus dem kleinen englischen Supermarkt hier in Javea haben wir dieses IPA mitgenommen. Ein Bierchen, mit 3,6% Vol. Alkohol. Also kann das eigentlich nur sehr entspannt daher kommen. Was zunächst überraschte, war die Farbe, die deutlich dunkler war als erwartet. Leider überzeugt das Bier auch nicht gerade durch Kohlensäure, so dass es im ersten Moment echt abgestanden schmeckt. Dazu kommen im ersten Schluck ganz krasse Malzaromen, die allerdings nicht sonderlich süß sind.

Das Bier macht also keinen klebrigen Eindruck. Nach und nach kommen bei dem Bier deutlich die Röstaromen durch, die dann in eine rauchige Richtung gehen. Ehrlich gesagt nicht gerade meine favorisierte Geschmacksrichtung. Der Abgang ist leicht wässrig. Den geringen Alkoholgehalt schmeckt man auch, hier steckt nicht viel dahinter und läuft am Ende einfach so aus.

Ich brauche das Ding echt nicht nochmal, tut mir leid, aber mir ist das zu viel Röst-/Raucharoma. Wer das mag, bitte, gerne… mein Fall ist es nicht.

Bewertung von Mirco

Das Greene King IPA trinken wir heute aus einer 0,5 Liter Dose, gekauft im englischen Overseas-Supermarkt an der spanischen Costa Blanca. Viel internationaler geht es ja wohl kaum, oder? Ich hatte in das Bier vorab sehr große Hoffnungen gesetzt, weil das Design echt stark ist und das Bier allein von der Optik einiges hermacht.

Die Bierfarbe: überraschend. Der Schaum: gut. Die Schaumhaltbarkeit: eher so im Durchschnitt. Aber die Kupfertöne waren jetzt bei einem klassischen IPA nicht zu erwarten. Auch die Fruchtnote fehlt, wie man sie typischerweise von IPAs kennt. Stattdessen haben wir einen sehr geringen Alkoholgehalt von nur 3,6 % Vol. Geschmackstechnisch sind wir hier vollkommen bei bitter-herben Aromen, gepaart mit einer leichten “Verwässerung” sowie Röstaromen und rauchigen Noten im Abgang.

So ein kleiner Schlag “Frucht-IPA” kommt durch, wenn man das Bier etwas länger trinkt. Aber bei einer Blindverkostung würde ich mich insgesamt schon recht schwertun, ob ich es nun wirklich als IPA einstufe, oder doch bei leichten Malzbieren lande. Der etwas wässrige Geschmack zu Beginn sorgt auch nicht dafür, dass ich mich für eine Kategorie entscheiden könnte. Trotz spürbarer Malzaromen ist das Bier keineswegs süß, klebrig oder pappig im Mund. Es bleibt in der Tat recht frisch, wenn auch auf einem sehr einfachen und milden Niveau. Entscheidend für meine abschließende Bewertung dieses IPAs sind die folgenden Punkte: Es fehlt die Power (Stichwort wässrig). Dazu ist das Rauchige nicht ganz mein Ding. Ob ich jetzt hier eine Limonade trinke oder ein alkoholfreies Rauchbier – es wäre beliebig. Ich lande mal wieder im Mittelfeld: 4,5 Punkte.

Gesamtbewertung
  • 3/10
    Christian - 3/10
  • 4.5/10
    Mirco - 4.5/10
3.8/10

Bewertungskriterien

Sende
Benutzer-Bewertung
9.25/10 (2 Stimmen)

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet.

Schreibe einen Kommentar