Einsiedler Doppelbock

Bierbewertung: Einsiedler Doppelbock

Einsiedler Doppelbock1
Bier-Test: Wir haben das Bier "Einsiedler Doppelbock" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Einsiedler Doppelbock-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Einsiedler Doppelbock.

Einsiedler Doppelbock2

Überblick: Einsiedler Doppelbock im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Einsiedler Doppelbock. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Einsiedler Doppelbock3

Was der Hersteller sagt

Seidig schwarz mit einem leichtem Schimmer von Mahagoni, ein opulenter karamellfarbener Schaum und Noten von Röstmalzen und rohem Kaffee, so begeistert unser Doppelbock Auge und Nase. Die kräftigen Rösttöne und die leichte Süße nach Kakao verzaubern die Sinne und machen unseren handwerklich gebrauten Doppelbock zu einer Starkbierspezialität der besonderen Art.
https://einsiedler.de/spezialitaeten/einsiedler-biere/#Doppelbock, Abruf am: 14. März 2023

Einsiedler Doppelbock6

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: sehr viel
  2. Schaumhaltbarkeit: langanhaltend
  3. Geruchsintensität: mittel bis stark
  4. Geruchsbalance: süß, malzig, karamellig, röstmalzaromatisch
  5. Bierfarbe: Braun, Kupferreflexe
  6. Biertrübung: blank
  7. Kohlensäuregehalt: sehr wenig
  8. Geschmack: stark, malzaromatisch

Einsiedler Doppelbock4

Bewertung

Unsere Gesamtbewertung:

8 1

User-Bewertung:

Und jetzt könnt Ihr abstimmen: Wie hat Euch das Bier "Einsiedler Doppelbock" geschmeckt? Gebt Eure Bewertung ab und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Rating: 8.25/10. From 2 votes.
Please wait...
Bewertung von Christian:

Das braune Bockbier von Einsiedler schimmert mit rötlichen Reflexen im Glas. Es riecht malzig, leicht röstig und karamellig-süßlich in der Nase.

Der Antrunk ist durch recht wenig Kohlensäure geprägt und absolut vollmundig und intensiv. Vom Geschmack ist das Bier zunächst natürlich vor allem malzaromatisch und süß. Für einen Doppelbock erscheint das Bier aber noch durchaus entspannt. Die Süße zeigt sich vor allem durch Karamellnoten. Daneben erkenne ich Kakaonoten. Zugegeben, ich brauchte einen Blick auf die Webseite, um dies besser einordnen zu können. Aber wenn man es weiß, merkt man es absolut. Dagegen merke ich die angesprochenen Kaffeearomen eher nicht. Den Ausklang des Bieres nehme ich als durchaus sanft und eher mild wahr. Den Alkoholgehalt von 7,8% merke ich hier wirklich nicht.

Ein wirklich gut trinkbarer Doppelbock, vor denen ich immer noch Respekt habe. Wir haben zwar schon einige davon getrunken, doch oft hauen die mich um und zudem ist die Schwere der Biere eher weniger meins. Aber hier geht das recht gut und insofern ist der Einsiedler Doppelbock für mich wirklich ein richtig gut trinkbares Bier aus dieser Kategorie. Natürlich würde ich hopfenlastige Biere immer vorziehen, wenn ich die Wahl hätte, daher fällt mir die Bewertung von Bockbieren auch immer besonders schwer. Aber das soll hier nicht zum Nachteil sein und insofern gebe ich diesem Doppelbock 8,5 Punkte.

Bewertung von Mirco:

Einen Doppelbock habe ich, zugegebenermaßen, eher selten im Glas. Auf diesen habe ich mich allerdings sehr gefreut, da die meisten Biere aus dem Hause Einsiedler bisher sehr gut angekommen sind. Somit ist die Erwartungshaltung hoch. Was ich direkt nach dem Einschenken sehe, ist eine sehr dunkle Farbe und eine üppige Schaumkrone. Der Schaum ist cremig-beige – so wie es sich für ein Bockbier gehört. Es schimmert echt cool im Glas und man kann sogar ein paar Kupferreflexe erkennen, wenn man sich darauf konzentriert.

Was man riecht und schmeckt, ist hier fast schon obligatorisch, denn: Röstmalz, ein wenig Kaffee und eine starke Süße sind omnipräsent. Gerade diese Noten erkenne ich nicht nur im Geruch, sondern eben auch direkt geschmacklich – vor allem im Haupttrunk. Die Röstnoten kommen meiner Meinung nach aber eher im Abgang zur Geltung. Die Kakao-Note, die von Seiten der Brauerei angegeben wird, erkenne ich hier tatsächlich – aber eben nur dann, wenn man es vorher weiß. Von alleine wäre ich wahrscheinlich nie darauf gekommen.

Das ist ein Bockbier bzw. Starkbier ganz nach meinem Geschmack. Auch jetzt, nach diversen Test-Minuten und vor allem nach einer Viertelstunde Bier im Glas, muss ich sagen, dass dieses Bockbier immer noch lecker und ansehnlich ausschaut. Alles top. Habe hier nichts zu meckern. Mit stolzen 7,8 % Alkoholgehalt muss man bei diesem Bier generell etwas aufpassen, um nicht zu schnell zu trinken. Mir macht’s gerade nichts aus, weil ich nicht mehr fahren muss. Ansonsten bitte: Aufpassen!

Eigentlich müsste ich jetzt sagen, klar: Unter den Bockbieren an sich wäre dies einer meiner Top-Kandidaten. Aber wir bewerten auf unserer Seite nach dem persönlichen Geschmack, und da haben natürlich Biere aus anderen Kategorien einen leichten Vorteil. Ich versuche das nun auszugleichen und komme somit auf 8 Punkte.

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Wir zeigen Euch unsere Biertabelle der letzten 90 Tage, unsere Biere des Monats, die Top-100-Biere und Flop-100-Biere sowie ausgewählte, weitere Rankings: Ob Biere mit hohem Alkoholgehalt, leichte Biere, Biere mit hoher Stammwürze, Biere mit einem hohen IBU-Wert oder Biere, bei denen wir uneinig in unserer Bewertung waren. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet. Allgemeine Bier-Themen findet Ihr in unserem Bier-Blog.

Schreibe einen Kommentar