Eichhörnchen Fette Beute

Bierbewertung: Eichhörnchen Fette Beute

Bier-Test: Wir haben das Bier "Eichhörnchen Fette Beute" getestet und nach unseren Bewertungskriterien beurteilt. Neben allen Informationen zur Herkunft, zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze, zu den IBU und zu den Zutaten findet Ihr in diesem Eichhörnchen Fette Beute-Test unsere Bewertungen: vom Geruch des Bieres bis zum Biergeschmack. Im Ergebnis führt unsere unabhängig voneinander abgegebene Benotung zu einer Gesamtbewertung. Daraus erstellen wir eine übersichtliche Biertabelle. Hier könnt Ihr sehen, wie die einzelnen Biere im Test abgeschnitten haben. Eure Meinung ist gefragt: Bewertet und kommentiert gerne! Nun folgt unsere Einschätzung des Bieres Eichhörnchen Fette Beute.

Überblick: Eichhörnchen Fette Beute im Test

Es folgen alle Daten und Angaben über das Eichhörnchen Fette Beute. Sollten wir zum Alkoholgehalt, zur Stammwürze und zu den IBU keine entsprechenden Angaben gefunden haben, wird die Angabe "0.0" angezeigt.

Was der Hersteller sagt

Unser Hörnchen hat sich mit Azacca und Loral zwei traumhafte Hopfensorten "besorgt". Der Azacca Hopfen ist nach einem karibischen Ackergott benannt und so hoffen wir auf göttliches Zutun für dieses Bier.
https://www.eichhoernchen.biz/products/eichhornchen-brau-fette-beute-hazy-ipa, Abruf am: 27. Dezember 2021

Unsere Bewertungskriterien

  1. Schaumbildung: wenig bis mittel
  2. Schaumhaltbarkeit: mittel
  3. Geruchsintensität: stark
  4. Geruchsbalance: Mango, Maracuja, tropisch, fruchtig, exotisch, hopfig
  5. Bierfarbe: Gelb
  6. Biertrübung: trüb
  7. Kohlensäuregehalt: mittel
  8. Geschmack: fruchtig, Maracuja, Pfirsich, würzig, weich

Bewertung

Bewertung von Christian

Zu guter Letzt testen wir heute auch noch die Fette Beute von Eichhörnchen, gebraut bei der Brauerei Wittorfer. Ich muss zugeben, ich hatte echt eine gewisse Erwartungshaltung bei dem Bier. Außerdem ist es auch unser erstes Hazy IPA. Optisch kriegt man eben auch genau das, völlig durchgetrübt kommt dieses Bierchen aus der schwarzen Dose geflossen. Wirkt dabei fast schon etwas cremig. Der Schaum war nicht extrem viel, aber ausreichend.

Der Geruch ist sehr intensiv fruchtig nach exotischen Früchten, insbesondere Mango. Der Antrunk ist richtig weich und samtig. Sehr cremig, leicht spritzig. Geschmacklich kommt sofort die Mango durch, die ich auch im Geruch bereits wahrgenommen habe. Das bleibt auch überwiegend im Hauptteil des Bieres so, allerdings gesellen sich weitere Fruchtsorten dazu, die ich nur schwerlich definieren kann. Auf jeden Fall recht exotisch. Eine leichte Hefenote macht sich ebenfalls bemerkbar, bleibt jedoch dezent im Hintergrund. Im Abgang kommt noch eine feine Bitternote dazu, die das Bier tatsächlich toll abrundet. Wirkt insgesamt richtig schön ausgewogen mit den fruchtigen Hopfennoten, die zudem noch eine Weile im Mund verbleiben und eine leichte Trockenheit verbreitet, die dazu animiert weitere Schlücke zu nehmen.

Was soll ich hier sagen, ich finde dieses Bier wirklich klasse. Es ist sehr lecker und ausgewogen, dazu sehr süffig. Die Aromen sind stimmig abgeschmeckt und auch die Kohlensäure passt perfekt zu dem Bier. Hier ist die Fruchtnote zwar sicherlich bestimmend, aber keineswegs so dominierend, dass man andere Aromen nicht wahrnehmen würde. Ich bin durchaus begeistert, und vergebe somit wirklich hervorragende 9,5 Punkte – Fette (Aus)Beute!

Bewertung von Mirco

Leider muss ich bei meiner Bewertung ein wenig vorweggreifen, denn dass wir von der Eichhörnchen UG dieses feine Bierchen zum Probieren geschenkt bekommen haben, das war aus unserer Sicht wirklich „fette Beute“. Ich habe hier für mich persönlich gerade eine neue Geschmacksrichtung in Sachen Bier entdeckt, die mir bislang (als deutscher Standard-Biertrinker) noch nie begegnet ist. Diese feine Bierchen hat eine extreme Trübung bzw. eine cremige, undurchsichtige Optik und einen samtig-weichen Schaum on top. Es riecht extrem fruchtig, exotisch nach Mango und Maracuja, ganz leicht nach Ananas – aber in jedem Fall sehr exotisch.

Der Geschmack ist wahrlich ein krasses Erlebnis! Ich habe in meinem Leben selten ein Bier getrunken, was so leicht, samtig und weich die Kehle herunterläuft bzw. ein so wohliges Mundgefühl erzeugt wie die „Fette Beute“. Ganz stark gemacht! Jeder Schluck macht Spaß – und Bock auf den nächsten Schluck des feinen Getränks. Im Antrunk wirkt es von der Konsistenz her ein wenig „fester“ bzw. „cremiger“ als ein klassisches Pils, Helles, Weizen oder IPA. Dieser Geschmackseindruck bleibt auch im Haupttrunk bestehen. Die Aromen passen meiner Meinung nach hervorragend zusammen und begeistert mich wirklich auf höchster Ebene! Der gelungene und exotische Fruchtmix im Haupttrunk mündet in eine leichte Bitterkeit (hier schlägt dann wohl der Hopfen durch) im Abgang. Das, was viele Menschen als „typisch für ein Bier“ bezeichnen, also so die leichte Herbe/Bitterkeit bzw. das etwas trockenere Mundgefühl, kommt hier in der Tat erst hinten raus zur Geltung. Im Nachgeschmack entfalten sich die Bitteraromen weiter und sorgen für einen perfekten Ausklang.

Das war wirklich einer der besten Fänge, die wir seit Langem gemacht haben, finde ich! Ein überragend gutes Bier, das jeder einmal probiert haben sollte. Sowohl für den Bierkenner, als auch für den Einsteiger ein ideales Getränk! Ich sitze gerade fassungslos vor meinem Glas und frage mich, warum dieser Bierstil so lange an mir vorbeiziehen konnte. Wirklich ein ganz ganz ganz großer Sport, was ich hier im Glas habe.

Liebe Bierfreunde, hier kommen sie, die wohlverdienten und für mich auch völlig überraschenden 10 Punkte! Ich hätte 12 gegeben, wenn man mir noch mehr Wertungskarten gegeben hätte 😉

Gesamtbewertung
  • 9.5/10
    Christian - 9.5/10
  • 10/10
    Mirco - 10/10
9.8/10

Bewertungskriterien

Sende
Benutzer-Bewertung
10/10 (2 Stimmen)

Bier-Rankings, Highlights und Bier-Hitlisten

Werft einen Blick auf unsere Highlight-Listen. Christians Bier-Highlights und Mircos Bier-Favoriten aus unseren Live-Tests und Online-Zoomproben zeigen wir Euch gerne.

Bier-Vergleich: Biertabellen und Rankings: Auf unseren Seiten zeigen wir Euch Biere aus allen Kategorien und bewerten diesen nach unserem persönlichen Geschmack. Daraus resultieren umfangreiche Bier-Vergleichstabellen und Ranglisten zu den verschiedensten Bier-Sorten: Ob Altbier, Pale Ale, Weizenbier, Pils, Helles, India Pale Ale oder Stout: Wir haben für Euch bereits die unterschiedlichsten Biere getestet. Schaut Euch deshalb gerne auf unseren Seiten um und werft einen Blick auf unsere Biertabellen. Nutzt darüber hinaus gerne die interne Suche, um Euer Lieblingsbier zu finden. Ob Geschmack, Optik, Geruch, Rezenz, Schaumhaftigkeit oder eine coole Bier-Webseite: Viele Kriterien führen zu einer individuellen und persönlichen Gesamtbewertung.

Grundlagenwissen und Bier-Infos: Wir möchten Euch die Basis vermitteln: Ein gewisses Bier-Grundlagenwissen ist immer dann sinnvoll, wenn man als Bier-Experte/Bier-Expertin glänzen möchte oder sich schlicht etwas Hintergrundwissen aneignen möchte. Wir zeigen Euch, was es mit dem Reinheitsgebot von 1516 auf sich hat, welche Biersorten es gibt und wie sich ein einzelner Biergeschmack unterscheiden kann von anderen, denn: Bier ist nicht gleich Bier. Weiterhin gibt es deutliche Unterscheide bei Bierflaschen und Biergläsern. An dieser Stelle zeigen wir Euch, wie man bestimmte Gläser für ein Pilsener, ein Weizenbier oder ein Kölsch nennt und welche verschiedenen Formen und Arten von Bierflaschen es gibt.

Fragen & Antworten zum Thema Bier: Nicht zuletzt haben wir Euch ein großes Bier-Glossar zusammengestellt (wenn nicht sogar das größte im Web), in dem Ihr derzeit über 300 Begrifflichkeiten findet, die Euch Erklärungen zu allen Fragestellungen rund um das Thema "Bier" bieten. Spezifische Fragen werden darüber hinaus in unseren Bier-FAQ beantwortet.

Schreibe einen Kommentar