Französisches Bier: Die besten Biere aus Frankreich im Überblick

Französisches Bier: Die besten Biere aus Frankreich im Überblick.

Frankreich ist weltweit für seine Weine bekannt. Doch wer hätte gedacht, dass dieses Land auch in Sachen Bier so viel zu bieten hat? Tatsächlich hat Frankreich in den letzten Jahrzehnten eine Renaissance der Bierkultur erlebt, die es definitiv wert ist, entdeckt zu werden. Hier möchten wir einige der besten und interessantesten Biere vorstellen, die Frankreich zu bieten hat.


Die Geschichte des französischen Bieres

Frankreich hat, ähnlich wie seine europäischen Nachbarn, eine lange und reiche Biergeschichte. Im Mittelalter waren es Mönche, die die Kunst des Bierbrauens in Frankreich kultivierten. Diese Tradition der Klosterbiere hat bis heute Bestand und beeinflusst die Bierlandschaft des Landes. Mit der Zeit haben regionale Besonderheiten und Techniken Einzug gehalten, die die Vielfalt und Einzigartigkeit des französischen Bieres ausmachen.


Regionale Vielfalt: Biere aus verschiedenen Teilen Frankreichs

  • Nordfrankreich: In dieser Region, die an Belgien grenzt, sind Biere mit hohem Alkoholgehalt und oft auch fruchtigen Noten beliebt. Das Bier aus Nordfrankreich ist bekannt für seinen malzigen Geschmack und seine bernsteinfarbene Tönung.
  • Bretagne: Die Region ist bekannt für ihr Cidre, hat aber auch eine beeindruckende Auswahl an Bieren. Hier findet man oft sogenannte “Biere de Garde”, die für längere Zeit gelagert werden, um ihren Geschmack zu entwickeln.
  • Elsass: Dank seiner Nähe zu Deutschland hat das Elsass eine Bierkultur, die stark von deutschen Biertraditionen beeinflusst ist. Hier dominieren Lagerbiere und Weizenbiere.

Moderne Bierbewegung in Frankreich

In den letzten Jahren hat Frankreich eine beeindruckende Craft-Bier-Bewegung erlebt. Junge Brauer haben sich von internationalen Bierstilen inspirieren lassen und sie mit französischen Traditionen kombiniert. Das Ergebnis sind innovative und einzigartige Biere, die bei Kennern und Neulingen gleichermaßen Anklang finden.


Einige empfehlenswerte französische Biere

  • Biere de Garde: Ein traditionelles französisches Ale, das oft in Nordfrankreich und der Bretagne hergestellt wird. Es zeichnet sich durch einen komplexen Geschmack und ein reiches Aroma aus.
  • Saison: Ursprünglich ein Sommerbier, das für Erntearbeiter gebraut wurde, hat Saison einen leichten, frischen Geschmack und kann heute das ganze Jahr über genossen werden.
  • Biere Blanche: Ein Weizenbier, das oft mit Gewürzen wie Koriander und Orangenschale gebraut wird. Es ist erfrischend und ideal für heiße Tage.
  • Craft-Biere: Von IPAs bis hin zu Stouts gibt es in Frankreich jetzt eine unglaubliche Vielfalt an handwerklich gebrauten Bieren. Brauereien wie Brasserie Thiriez oder Brasserie de la Senne sind nur einige der vielen, die das Land zu bieten hat.

Fazit

Die französische Bierlandschaft ist reich und vielfältig. Es wäre ein Fehler, dieses Land nur auf seinen Wein zu reduzieren. Von traditionellen Bieren, die seit Jahrhunderten nach denselben Methoden hergestellt werden, bis hin zu modernen Craft-Bieren, die die Grenzen des Möglichen verschieben, hat Frankreich für jeden Bierliebhaber etwas zu bieten. Also, das nächste Mal, wenn Sie in einem französischen Bistro oder Restaurant sind, zögern Sie nicht, ein Glas (oder zwei) des lokalen Bieres zu probieren. Sie werden es nicht bereuen!

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar