Aldersbacher Rubin-Bock

Keyfacts zum Bier

Unsere Bewertung

Dieses Mal haben wir uns den Rubin-Bock von der Brauerei Aldersbach vorgenommen, ein starkes Bockbier mit einem Alkoholgehalt von 6.8 %. Die tief kupfer- bis rotbraune Farbe und die trübe, blickdichte Optik machen schon beim Einschenken Lust auf den ersten Schluck. Der beige-weiße Schaum haftet schön am Glasrand und hält sich mittel bis lang.

Der Geruch des Rubin-Bocks ist angenehm fruchtig mit Noten von Traube und Apfel, begleitet von einer leichten Süße. Die Intensität ist mittel, was neugierig auf den Geschmack macht.

Im Antrunk zeigt sich der Rubin-Bock vollmundig und kräftig. Geschmacklich überzeugt er mit einer Vielzahl an Aromen: Beeren, Traube und andere fruchtige Noten, gepaart mit Schokolade und einem Hauch von Karamell. Der Abgang ist malzig mit einer leichten Säure und bleibt lange auf der Zunge.

Christian vergibt dem Rubin-Bock eine Note von 4.50, während Mirco mit 6.50 etwas wohlwollender ist. Insgesamt ergibt sich eine Gesamtnote von 5.50. Ein Bier, das durch seine Fruchtigkeit und komplexen Aromen besticht, aber in seiner Gesamtheit nicht jeden Geschmack trifft.

Bewertungskriterien im Überblick

Eure Bewertung

Stimmt ab und zeigt uns, wie euch das Bier geschmeckt hat, indem Ihr auf die Sterne klickt.
Ihr möchtet eure ausführliche Meinung teilen? Schreibt uns unten in die Kommentare. 🙂

Wer testet hier

Wer wir sind

Wir, Christian und Mirco, sind schon lange befreundet, kommen aus dem Ruhrgebiet und haben ein gemeinsames Hobby: Bier trinken! Da haben wir uns gedacht: Wir erstellen eine Webseite, um unsere Meinung zu vielen verschiedenen Bieren zu präsentieren und mit anderen Bierfreunden zu teilen.

Euer Kontakt zu uns

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar